Wasteland - ArtworkDas Entwicklerstudio InXile Entertainment hat auf der Kickstarter-Seite des postapokalyptischen Rollenspiels Wasteland 2 einen neuen Eintrag veröffentlicht. In diesem geht der Produzent Montgomery Markland auf die Erkundung und Entdeckung der Spielwelt ein und erklärt, welche Gefahren in der kargen und bedrohlichen Welt auf frischgebackene Abenteurer warten.

Die Erkundung der Spielwelt wird zu einem der wichtigsten Aspekten in Wasteland 2 gehören. Zu Beginn des Spiels wird die Welt noch unbekannt sein und kann nach und nach aufgedeckt werden. Dies geschieht entweder durch den Spieler selbst, oder durch die NSCs, welche die Abenteurergruppe auf bestimme Orte und Siedlungen hinweisen.

Auf seinen Reisen wird der Spieler auf eine 3D-Karte zurückgreifen, die sich selbst aktualisiert und das Erkunden und Entdecken im Spiel unterstützt. Die Welt wird auf natürliche Weise durch unpassierbares Gelände, tödliche, radioaktive Strahlung oder gefährliche Tiere begrenzt. Innerhalb dieser Grenzen kann der Spieler sich allerdings frei bewegen und alles erforschen.

Um nicht schon nach kurzer Zeit in das verstrahlte Gras zu beißen, müssen einige Überlebenstipps beachtet werden. So sollte man sich davor hüten, in radioaktiven Wolken herumzulaufen und auch eine ausreichende Menge an H₂O sollte stets vorhanden sein, um nicht an Dehydration zu sterben. Den gesamten Beitrag des Entwicklers kannst du dir auf der Kickstarter-Seite von Wasteland 2 durchlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche