Warface - Coop FavelaWie der deutsche Entwickler und Publisher Crytek nun offiziell bekanntgab, ist der Free2Play Shooter Warface ab sofort in Nordamerika, Europa und der Türkei via GFACE Plattform spielbar. Passend dazu haben die Macher einen frischen Trailer veröffentlicht, der Einblicke in den tobenden Kampf zwischen den beiden verfeindeten Mächten Warface und Blackwood liefert.

Mit dem browserbasierten Shooter Warface verbindet Crytek die gewohnt hohe Qualität mit einfacher Zugänglichkeit. Der Titel wartet mit einer Vielzahl an verschiedenen kooperativen und kompetitiven Modi auf, bietet vier unterschiedlichen Klassen und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit der Spieler als Team. Durch kontinuierliche Updates sollen die Spieler auch in Zukunft weiter bei Laune gehalten werden.

Laut Cryteks Publishing General Manager Dirk Metzger war es das Ziel der Entwickler, mit Warface zu zeigen, dass auch Free2Play-Titel erstklassige Blockbuster-Qualitäten auf Augenhöhe mit den höchsten Branchenstandards bieten können. Mit der Veröffentlichung in Nordamerika, Europa und der Türkei möchte man einem größeren Publikum zeigen, was das Entwicklerstudio alles geleistet hat, um die eigene Vision zu verwirklichen und Warface zu einem einzigartigen Spielerlebnis zu machen.

Das Spiel wurde in Englisch, Französisch, Deutsch und Türkisch lokalisiert. Weitere Sprachen sollen in Kürze folgen. Um Warface zu spielen, genügt eine Registrierung auf Cryteks sozialem Spielenetzwerk GFACE, das ab sofort ebenfalls in den Live-Betrieb startet. Hier können die Fans miteinander via Chat kommunizieren, Spiel-Sessions organisieren und neue Kontakte knüpfen. Im folgenden Trailer kannst du schon mal einen Blick auf den tödlichen Kampf zwischen Warface und Blackwood werfen. Viel Spaß!

Warface Start-Trailer


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!