VGAs 2012 - The Walking Dead: The Game ist Spiel des JahresNeben zahlreichen Weltpremieren, darunter u.a. die brandneuen Trailer von Bioshock Infinite und Tomb Raider, wurden im Rahmen der Video Game Awards 2012 in der Nacht von Freitag auf Samstag natürlich auch die begehrten Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien verliehen. Wer mit einem Award nach Hause gehen durfte, erfährst du hier!

Gleich mehrfach ausgezeichnet wurde im Rahmen der Video Game Awards 2012 The Walking Dead: The Game aus dem Hause Telltale Games. Das Horror-Adventure wurde u.a. als Spiel des Jahres ausgezeichnet und konnte sich dabei gegen die Konkurrenten Assassin´s Creed 3, Dishonored, Journey und Mass Effect 3 durchsetzen. Entwickler Telltale Games wurde zudem zum Studio des Jahres gekürt.

Als Sieger aus der Kategorie Bestes Xbox 360-Spiel ging Halo 4 hervor, als bestes PS3-Spiel wurde Journey ausgezeichnet und XCOM; Enemy Unknown machte das Rennen in der Kategorie Bestes PC-Spiel. Alle Gewinner der Video Game Awards 2012 im Überblick findest du direkt im Anschluss!

Video Game Awards 2012 – Alle Gewinner

Spiel des Jahres: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)

Studio des Jahres: Telltale Games

Bestes Xbox 360-Spiel: Halo 4 (Microsoft Studios/343 Industries)

Bestes PS3-Spiel: Journey (Sony Computer Entertainment/ThatGameCompany)

Bestes Wii/Wii U-Spiel: New Super Mario Bros. U (Nintendo)

Bestes PC-Spiel: XCOM: Enemy Unknown (2k Games/Firaxis Games)

Bester Shooter: Borderlands 2 (2k Games/Gearbox Software)

Bestes Action Adventure-Spiel: Dishonored (Bethesda Softworks/Arkane Studios)

Bestes RPG: Mass Effect 3 (Electronic Arts/Bioware)

Bestes Multiplayer-Game: Borderlands 2 (2k Games/Gearbox Software)

Bestes Einzel-Sport-Spiel: SSX (Electronic Arts/EA Canada)

Bestes Team-Sport-Spiel: NBA 2K13 (2K Sports/Visual Concepts)

Bestes Rennspiel: Need for Speed Most Wanted (Electronic Arts/Criterion Games)

Bester Song in einem Spiel: „Cities“ by Beck (Sound Shapes)

Bester Original Score: Journey (Sony Computer Entertainment/ThatGameCompany)

Beste Grafik: Halo 4 (Microsoft Studios/343 Industries)

Bestes Independent-Game: Journey (ThatGameCompany)

Bestes Kampfspiel: Persona 4 Arena (Atlus/Arc System Works/Atlus)

Bestes Handheld-/Mobile-Spiel: Sound Shapes (Sony Computer Entertainment/Queasy Games)

Beste Performance eines weiblichen Charakters: Melissa Hutchison als Clementine (The Walking Dead: The Game)

Beste Performance eines männlichen Charakters: Dameon Clarke als Handsome Jack (Borderlands 2)

Beste Videospiel-Adaption: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)

Bester DLC: DawnguardThe Elder Scrolls 5: Skyrim (Bethesda Softworks/Bethesda Game Studios)

Bestes Download-Spiel: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)

Bestes Social-Game: You Don’t Know Jack (Jellyvision Games)

Meist erwartetes Spiel (Spieler-Voting): Grand Theft Auto V (Rockstar Games)

Charakter des Jahres (Spieler-Voting): Clap Trap (Borderlands 2)

Mehr Infos zur Preisverleihung erhältst du auch auf der offiziellen Webseite zu den VGAs.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Video Game Awards: The Walking Dead ist Spiel des Jahres – Alle Gewinner der VGAs 2012"

So was ist ja immer sehr subjektiv das weiß ich ja, aber beste Grafik Halo 4? Ähm…hä? Aso! Paralleluniversum und Hitman Absolution und Far Cry 3 hat es da nie für den PC gegeben, jetzt verstehe ich!

Nein also ernsthaft Halo 4 mag zwar gut aussehen, aber die Beste Grafik? Bei weitem nicht! Hitman und Far Cry 3 können halt mit DX11 aufwarten und den unterschied sieht man ganz deutlich dass da ein DX9 Spiel wie Halo 4 einfach nicht hinterher kommt.

Charakter des Jahres (Spieler-Voting): Clap Trap (Borderlands 2)

Also im englischen ist er das sicher. In der deutschen Version ging er mir nach 10 Minuten tierisch auf den Sack. ^^