Version 2.0 von Grepolis bringt Weltwunder [Update]

Bei InnoGames wird fleißig entwickelt. Nach Version 7.0 von Die Stämme hat der Publisher heute Version 2.0 des Strategie-Browsergames Grepolis angekündigt. Diese wird neben Überarbeitungen und grafischen Veränderungen auch einige neue Features enthalten, wie z.B. die Weltwunder.

Die 7 Weltwunder

Laut InnoGames sollen die Weltwunder „vor allem in der späten Phase des Spiels Spaß und Spannung“ bieten und das Zusammenspiel der Allianz unterstützen. Gebaut werden können von dir und deiner Allianz die bekannten 7 Weltwunder der Antike:

  • Der Koloss von Rhodos.
  • Das Grab des König Mausolos II.
  • Der Leuchtturm von Alexandria.
  • Die Pyramiden von Gizeh.
  • Der Tempel der Artemis.
  • Die Zeusstatue des Phidias.
  • Die Hängenden Gärten von Babylon.

Die Hängenden Gärten von Babylon

Update: Und so sieht der Leuchtturm von Alexandria aus:

Der Leuchtturm von Alexandria

So läuft der Bau ab

Voraussetzung für den Bau eines Weltwunders ist, dass deine Allianz im alleinigen Besitz einer speziellen Insel ist. In 10 Baustufen, die sich auch grafisch unterscheiden, könnt ihr dann ein Weltwunder errichten.

Pro Baustufe wird eine große Menge von Rohstoffen benötigt, die die Mitglieder der Allianz zur Baustelle bringen. Beschleunigt werden kann der Bau durch den Einsatz von Gunst.

Solange deine Allianz alleine auf der Insel ist, geht der Bau voran. Das ändert sich jedoch, wenn ihr eine Stadt verliert. Dann wird der Bau der aktuellen Stufe abgebrochen und die entsprechenden Rohstoffe gehen verloren. Noch schlimmer kommt es, wenn deine Allianz alle Städte auf der Insel verliert: Das Weltwunder wird komplett zerstört!

Das Ziel deiner Allianz ist es, möglichst viele Weltwunder zu bauen und vor allem auch zu halten.

Ab sofort stellt InnoGames übrigens jede Woche ein weiteres neues Feature der Version 2.0 vorgestellt werden. Nächste Woche soll es mit dem komplett überarbeiteten Farmsystem weitergehen. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden.

» Mehr Informationen zu Grepolis


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!