In den vergangenen Tagen gingen in der neuen Städtebau-Simulation RamaCity einige Updates und Bugfixes online, die den einen oder anderen Fehler behoben haben. Zudem veranstaltet das RamaCity-Team aktuell ein Gewinnspiel, bei dem der attraktivste Stadtpark gesucht wird!

Updates und Bugfixes

Seit vorgestern wird dir im Gebäude-Menü nicht nur die benötigte Bauzeit eines Gebäudes angezeigt, sondern auch, wie lange dieses später bis zur „Urbi-Ernte“ benötigt. Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Ergänzung! So lässt sich die Stadt doch gleich viel besser planen. 😉

Mit dem gleichen Update wurde außerdem das Problem der Level-Rückstufung gelöst. Einige Spieler hatten ja das Problem, dass sie sich auf einmal wieder in einem niedrigeren Level wiederfanden und zum Teil auch bereits gebaute Gebäude wieder verschwunden waren.

Gestern gingen dann noch einige Bugfixes online, die diverse aufgetretene Probleme behoben. So hatten einige Spieler das Problem, dass ihre Nachbarschaftsliste auf einmal komplett leer war. Auch ich war davon betroffen, kann aber bestätigen, dass mittlerweile wieder alles in Ordnung ist. 😉 Du suchst noch Nachbarn? Dann schau doch mal in unserem Artikel „RamaCity-Nachbarn finden“ vorbei!

Behoben wurde außerdem, dass bei einigen Häusern angezeigt wurde, dass diese keine Straßenverbindung haben (obwohl dies nicht der Fall war), die Kraftwerke sollten nun wieder richtig arbeiten, fertige Wohnhäuser werden wieder mit dem Urbi-Symbol markiert und der Effektbonus bei der Warenproduktion wird richtig angerechnet.

Gewinnspiel „Der attraktivste Stadtpark“

Gestern startete das RamaCity-Team ein Gewinnspiel, bei dem der attraktivste Stadtpark gesucht wird. Teilnehmen kannst du, indem du in deiner Stadt einen Stadtpark anlegst, einen Screenshot davon machst und diesem im offiziellen Gewinnspiel-Thread im Forum hochlädst. Zu gewinnen gibt es das exklusive Deko-Item „Musical Fontaine“. Einsendeschluss ist der 06.07.2011, 12 Uhr. Wenn du daran teilnimmst, drück ich auf jeden Fall die Daumen! 🙂


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!