Heute um 2 Uhr ging im MMORPG RIFT das Update auf Version 1.02 online. Dieses brachte u.a. die sogenannte Münzsperre (engl. Coin Lock) ins Spiel, die besser vor Account-Hackern schützen soll. Desweiteren gab es Änderungen beim Verhalten von NSCs und an diversen Schlachtzügen.

Die Münzsperre wird aktiviert, sobald sich jemand mit deinen Account-Daten von einem deutlich anderen Standort als deinem normalen einloggt. Ist dein Account auf diese Weise gesperrt, ist es u.a. nicht mehr möglich, Gegenstände zu zerstören bzw. zu verkaufen und so deinen Charakter zu plündern, sollte ein Unbefugter sich Zutritt verschafft haben.

Eine wirkliche Erleichtung für Spieler in höheren Leveln sind die Änderungen im Verhalten der NSCs mit deutlich geringerer Stufe. Die Aggro-Reichweite wurde hier reduziert, sodass du beim Reisen durch Low-Level-Gebiete jetzt nicht mehr ständig vom Reittier geholt wirst. Detaillierte Informationen zu allen Änderungen findest du in den Patchnotes von RIFT 1.02.

Aktuelle News rund um die Geschehnisse in RIFT, Guides, Datenbanken und hilfreiche Tools bieten wir dir übrigens auf unserer RIFT-Fanseite. Schau doch mal vorbei!

» Mehr zu RIFT

 


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche