Während die Entwicklung von Uncharted 4: A Thief’s End weiter voranschreitet, wird in Hollywood bereits an der Verfilmung der beliebten Spielreihe gewerkelt. Nachdem der verantwortliche Director Seth Gordon bekanntgab, dass die Dreharbeiten zum Film Anfang des kommenden Jahres beginnen werden, hat man nun auch den konkreten Termin für den Kinostart enthüllt.

Demnach soll die Verfilmung um den Protagonisten Nathan Drake laut Hollywood Reporter und Deadline am 10. Juni 2016 in den US-Kinos starten. Nach Angaben von Gordon war der Termin ursprünglich für Amazing Spider-Man 3 vorgesehen, doch dann wurde der Film auf den 4. Mai 2018 verschoben, weshalb das Studio hinter Uncharted nun das Datum nutzen will. „Der 10. Juni ist ein großartiger Termin für Uncharted. Es ist genau der richtige Platz für diesen spannenden Action-Abenteuer-Film“, so der Macher.

Nach Angaben von Sony Pictures wird Seth Gordon (Horrible Bosses, Identity Thief) die Regie für den Uncharted-Film übernehmen. Gordon ist bereits der dritte Regisseur in Folge, der sich der Verfilmung um Nathan Drake annimmt. Zuvor haben sich schon David O. Russell (Three Kings, The Fighter) und Neil Burger (Limitless, Divergent) an dem Film versucht, sind aber letzten Endes aus dem Projekt ausgestiegen.

Im Hinblick auf den Hauptdarsteller hatte man bisher noch kein Glück. Zwar soll sich Sony laut aktuellen Berichten in Verhandlungen mit dem Schauspieler Mark Wahlberg befinden, ob dieser am Ende in die Rolle von Nathan Drake schlüpfen wird, steht aber noch nicht fest. Das Drehbuch für die Verfilmung stammt von David Guggenheim, der bereits bei Bad Boys 3 und Safe House 2 die Feder schwang.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche