Dass Capcom aktuell nicht an einem Nachfolger zu Street Fighter IV arbeitet, haben wir bereits vergangenen Monats berichtet. Mit Ultra Street Fighter IV wurde aber zumindest neuer Content für die aktuell erhältliche Super Street Fighter IV Arcade Edition angekündigt. Fans der Nintendo Wii U werden allerdings auch mit diesem Update weiterhin außen vor bleiben.

Nachdem Capcom bereits in der Vergangenheit den beiden Next-Generation-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 hinsichtlich Ultra Street Fighter IV eine Absage erteilte, hat man auch eine potentielle Umsetzung für die Wii U dementiert. Wie Game Producer Yoshinori Ono via Twitter erklärte, macht man sich derzeit über eine Wii U-Version keine Gedanken.

Auf die Frage eines Followers hin antwortete Ono: “Wir entschuldigen uns dafür, dass wir aktuell keine Pläne für eine Wii U-Version haben.”

Zu den Gründen hat sich der Macher nicht geäußert, so dass darüber nur spekuliert werden kann. Möglicherweise spielt dabei die aktuell schwache Marktposition der Wii U eine Rolle. Vielleicht liegt es aber auch an dem strammen Budget, welches Capcom aktuell auch an der Entwicklung eines Nachfolgers hindert. Hier werden wir auf eine offizielle Erklärung warten müssen.

Ultra Street Fighter IV wird Anfang nächsten Jahres für PC, Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Ultra Street Fighter IV: Vorerst nicht für die Wii U geplant"

Wenn das so weiter geht gibt es auf der U nur noch Nintendo Spiele, eigentlich das wovon Nintendo ja weg wollte. Hat aber dieses mal gar nicht geklappt. :\