Anfang der Woche kündigte Capcom mit Ultra Street Fighter IV eine neue Version seiner erfolgreichen Beat em’ Up-Reihe an. Diese wurde allerdings nur für den PC und die aktuelle Konsolen-Generation bestätigt. Auf die Frage der Fans, ob der Titel auch für die Next-Gen-Konsolen umgesetzt wird, hatte Capcoms Yoshinori Ono leider keine positive Antwort parat.

Zukünftige Besitzer der Xbox One und der PlayStation 4 werden wohl nicht so bald in den Genuss der Street Fighter-Serie kommen. Dass sich aktuell kein fünfter Teil der Spielreihe in der Entwicklung befindet, hat Capcoms Yoshinori Ono bereits vergangenen Mittwoch bestätigt und den Spekulationen um das Thema damit ein Ende gesetzt.

Zudem hat sich der Macher auch zu einer potentiellen Umsetzung von Ultra Street Fighter IV für die Next-Generation Konsolen geäußert und erklärt, dass auch hier aktuell nichts geplant sei. Auf die Frage eines Followers hin, ob das Spiel auch für Xbox One oder die PlayStation 4 erscheint, antwortete Ono via Twitter “Aktuell nur PS3/360/PC”.

Komplett ausschließen sollte man die Umsetzung jedoch nicht, da das Spiel erst nächstes Jahr im Handel erscheint. Möglich also, dass es sich die Herren von Capcom bis dahin noch anders überlegen. Eine schnelle Portierung der PC-Version nach dem Release wäre aufgrund der beinahe gleichen Architektur der neuen Konsolen zumindest technisch ohne Weiteres möglich.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!