Neben Activision und Electronic Arts gehört Ubisoft zu einem der größten Unternehmen in der Spielebranche und versorgt seine Fans seit Jahren regelmäßig mit hochwertigen AAA-Titeln. Nun hat der französische Videospielkonzern erstmals eine Tabelle veröffentlicht, die uns das stetige Wachstum des Publishers in Hinblick auf die Arbeitsplätze in den letzten neun Jahren vermittelt.

So beschäftigte das Unternehmen im Jahre 2006 noch rund 3.500 Mitarbeiter. Nur vier Jahre später konnte man die Anzahl der Angestellten schon beinahe verdoppeln. Im vergangenen Jahr betrug die Zahl der Arbeitnehmer bereits 8.268, während aktuell mehr als 9.200 Angestellte in dem Unternehmen einer Beschäftigung nachgehen.

Dabei sollen 7.800 von den rund 9.200 Beschäftigten in der Produktion tätig sein, während sich die restlichen Mitarbeiter um die geschäftliche Seite kümmern. Mit den aktuellen Zahlen liegt Ubisoft auf der Augenhöhe mit dem Konzernriesen Electronic Arts, der im vergangenen Jahr ebenfalls mehr als 9.000 Arbeitsstellen vermeldete. Die komplette Tabelle kannst du dir auf dem Online-Portal Kotaku anschauen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Ubisoft: So hat sich der Publisher in den letzten Jahren entwickelt"

Mit den großen Unterschied das Ubisoft immer noch funktioniert neue marken mit neuen Ideen zu implementieren. Während EA und Activision Jahr für Jahr das selbe bringen und sich dafür auch noch feiern lassen.