Ubisoft - Logo BlackWie Ubisoft heute Abend offiziell mitteilte, ist es Hackern gelungen, sich über eine der Webseiten des Unternehmens unerlaubten Zugriff auf die internen Online-Systeme des Unternehmens zu verschaffen. Betroffen vom Angriff sind laut Ubisoft Daten der Account-Datenbank, die u.a. Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter enthält.

Sowohl in einer E-Mail an alle Spieler als auch im Rahmen eines Beitrags im offiziellen Ubisoft-Blog erklärte das Unternehmen, man habe sofort alle erforderlichen Schritte eingeleitet, um weitere illegalen Zugriffe zu unterbinden und die Sicherheit der betroffenen Systeme wieder herzustellen.

Im Gegensatz zu Daten wie den Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörtern sind Zahlungsinformationen nicht betroffen, da diese nicht im Ubisoft-System gespeichert werden. Die Verantwortlichen raten allen Spielern nun, das Passwort ihres Ubisoft-Accounts zu ändern. Hast du deine E-Mail-Adresse sowie das Passwort auch auf anderen Webseiten verwendet, solltest du als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme auch dort deine Zugangsdaten ändern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Ubisoft: Hacker-Angriff auf Account-Datenbank – Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter betroffen!"

Ai ich dachte erst das ist eine Fake Mail oder so. Mhh ok also wurden sie gehackt, da Frage ich mich doch mal wieder warum die Passwörter unverschlüsselt irgendwo rumliegen,seufz.
Naja Passwort ist gewechselt und ich habe sie tun was in der nächsten Zeit. Das Schlimme ist ich müsste mich damit überhaupt nicht rumplagen bräuchte ich dieses dämlich Uplay nicht! Sieht man mal wieder das so ein DRM nur ärger bringt.

Ach nö nicht schon wieder, alle zwei Wochen muss ich bei Anbieter X mein Passwort wechseln weil sie gehackt wurden oder sonst was war und man die Passwörter nicht irgendwo verschlüsselt ablegen kann.