Nachdem findige Spieler in Assassin’s Creed 4: Black Flag in den Büros von Abstergo Industries einige Hinweise auf Ubisofts zweites Open-World-Adventure Watch_Dogs entdeckt hatten, wurde unter den Fans spekuliert, ob beide Spiele nicht vielleicht zu ein und demselben Universum gehören. Diese Spekulationen wurde nun von Ubisofts Darby McDevitt entkräftet.

Als Lead Writer hinter der Assassin’s Creed-Reihe ist McDevitt bestens informiert und stellte in einem Gespräch mit dem Online-Portal “God is a Geek” klar, dass es sich dabei um zwei unterschiedliche Universen handelt.

„Es wahr nur ein wenig wehmütiger Spaß, das ist alles”, so der Macher. “Es ist schwer genug, ein einziges Spieluniversum im Einklang zu halten, wenn wir uns noch der Aufgabe annehmen würden, gleich mit drei zu jonglieren, würde die Raumzeit in sich zusammenbrechen.”

Damit wäre die Geschichte geklärt. Für Ubisoft war der Verweis in Black Flag auf die Blume Corporation aus Watch_Dogs nur ein kleiner Spaß, der keine weitere Verbindung zwischen den beiden Spielen nach sich ziehen wird.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Ubisoft: Assassin’s Creed und Watch_Dogs sind zwei verschiedene Universen"

Irgendwie würden sich auch die beiden Unternehmen wiedersprechen. Abstergo ist nun sicherlich keine Firme die eine andere Firma die ähnlich aufgebaut ist neben sich tolerieren würde.^^