Letzten Monat machte die Schlagzeile die Runde, Google werde die bekannte Livestreaming-Plattform Twitch.tv kaufen. Offiziell bestätigt wurde dieser Deal nie, mit gutem Grund: Nicht Google, sondern ein ganz anderer Konkurrent gab nun bekannt, den Dienst zu übernehmen – und zwar Amazon!

Wie der Handelsriese vor wenigen Stunden in einer Pressemitteilung bekanntgab, wird man Twitch.tv gegen Bezahlung von rund 970 Millionen Dollar in bar (etwa 735 Millionen Euro) übernehmen. Abgeschlossen werden soll die Übernahme noch in diesem Jahr.

Warum Google den Deal mit Twitch.tv nicht erfolgreich abgeschlossen hat, darüber wird derzeit spekuliert. Während Forbes berichtet, sei man bei Google wegen möglicher kartellrechtlicher Probleme besorgt gewesen, während es seitens The Information (via Heise) heißt, man sei sich bei Twitch nicht sicher gewesen, ob eine dynamische Entwicklung unter Google und YouTube weiterhin möglich gewesen sei.

Auch Twitch-CEO Emmet Shear äußerte sich in einem Statement zur Übernahme und erklärte darin: „Wir haben uns für Amazon entschieden, weil sie an unsere Community glauben, unsere Werte und Langzeit-Visionen teilen, und uns dabei helfen wollen, diese noch schneller zu erreichen“.

Fast alles bleibe dabei gleich: Sowohl das Büro als auch die Angestellten, die Marke und – am wichtigsten – die eigene Unabhängigkeit werde man laut Shear behalten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News