Logo von FuncomFuncom äußerte sich nun erneut zu den anhaltenden Restrukturierungsmaßnahmen innerhalb des Unternehmens. Im Zuge des Updates zum aktuellen Stand der Dinge ging der Entwickler auf die geplanten Veränderungen ein, die unter anderem die Schließung des Studios in Peking sowie einen Umzug der Hauptquartier von Oslo nach North Carolina beinhalten.

Ragnar, hol die Umzugskartons!

Das bisher in der norwegischen Hauptstadt Oslo beheimatete Entwicklungsstudio Funcom zieht um. Um zukünftig effizientere Arbeitsabläufe zu schaffen, wird in Raleigh in North Carolina, wo bisher nur der Kundendienst, die Buchhaltung sowie die Qualitätssicherung des Unternehmens seine Arbeit verrichtete, ein zentrales Entwicklungsstudio aufgebaut, das sich um den Live-Betrieb der laufenden Funcom-Spiele kümmern wird.

Sämtliche Entwickler aus Oslo und Montreal, die bereit sind, diesen Schritt zu machen, werden nach North Carolina ziehen und sich dort fortan um Age of Conan, The Secret World und Anarchy Online zu kümmern.

Mit den anhaltenden Umstrukturierungsmaßnahmen verfolgt das Unternehmen seine Pläne, kleinere, qualitativ hochwertige Online-Spiele mit weniger Budget und kürzeren Produktionszeiten zu entwickeln und seine bereits laufenden Projekte besser zu unterstützen.

Team Montreal bleibt bestehen

Das restliche Team in Montreal bleibt weiterhin bestehen und wird sich in Zukunft auf noch nicht angekündigte, neue Projekte im Bereich mobiler Plattformen und auf die Weiterentwicklung der hauseigenen Dreamworld Technologie konzentrieren.

Im Dezember vergangenen Jahres stellte der Betreiber sein aktuellstes Online-Rollenspiel The Secret World auf ein Buy2Play-Modell um, was laut dem Unternehmen in einem Umsatzanstieg von 30 Prozent und einer Steigerung der Server-Aktivität um ganze 400 Prozent resultierte. Das neuformierte Live-Team in Raleigh soll auf diesem Erfolg aufbauen.

Entwicklungsstudio in Peking geschlossen

Im Rahmen der Umstrukturierung wird auch das Studio in Peking im Laufe des Jahres geschlossen. Dieses hat sich bisher vor allem um den künstlerischen Bereich und die Animationen der Spiele gekümmert.

Das Studio in Raleigh wird anschließend mit der nötigen Ausrüstung ausgestattet, um diesen Bereich direkt vor Ort abzudecken. Durch diese Änderungen hofft Funcom, seine Entwicklungsabläufe zu optimieren und diese in Zukunft effizienter zu gestalten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche