The Secret World - Kampf gegen Mecha-GolemAm Freitag fand ein weiterer Livestream mit den Entwicklern von The Secret World statt. Lead Writer Dag Scheve, Audio Director Simon Poole, Director of Operations Ørjan Mathis Tvedt und Lead Content Designer Joel Bylos zeigten darin mehr von den Templern und beantworteten zahlreiche Spielerfragen. Eine Zusammenfassung wichtiger Punkte findest du in diesem Artikel.

Da Audio Director Simon Poole einer der Entwickler beim zweiten Livestream war, waren Sounds und Co. dieses Mal ein großes Thema. Die Entwickler verrieten dabei auch einige interessante Details.

So gibt es für die Zombies beispielsweise insgesamt etwa 4-5 Sprachsets, die alle von Mitgliedern des Teams eingesprochen wurden. Jedes Monster verfügt zudem über nicht weniger als 100 Audio-Dateien, die Zombies sogar über deutlich mehr: Jedes der Zombie-Sprachset beinhaltet laut Entwicklern über 200 Audio-Dateien.

Im Livestream beantworteten die Entwickler zudem zahlreiche Fragen von Spielern u.a. zu neuen Gebieten, den Chat-Problemen, PvP, Pets und alternativen Reisemöglichkeiten. Wir haben die wichtigen Punkte für dich zusammengefasst:

  • Es gibt definitiv Pläne für neue Locations, die bald enthüllt werden sollen. Auf die Frage, ob auch wirklich exotische Gebiete geplant seien, erklärten die Entwickler, „exotisch“ hänge davon ab, wie man dies definieren würde. Die neu hinzukommenden Gebiete seien jedoch gleich oder noch exotischer wie die bestehenden.
  • In der Zukunft sollen zahlreiche neue Waffensounds hinzugefügt werden.
  • An der Verbesserung des Chats wird nach wie vor gearbeitet. Mit Update 1.1 sollen voraussichtlich nahezu alle Bugs behoben sein.
  • In der Zukunft könnte es sein, dass es Community-Wettbewerbe gibt, bei denen Bands/Musiker Songs einschicken können und die Gewinner-Songs dann für eine gewisse Zeit z.B. im Plattenladen in London gespielt werden.
  • Aktuell gebe es im Spiel nur „Social Pets“, man wolle jedoch auch Pets einführen, die kämpfen können. Konkrete Pläne dafür gebe es derzeit jedoch noch nicht.
  • Mit Update 1.1 wird eine Interaktions-Taste eingeführt, die optional genutzt werden kann. Bisher muss man auf Objekte im Spiel rechtsklicken, was sich laut Spieler-Feedback manchmal wie eine Pixel-Jagd angefühlt hätte. Befindet man sich im Bereich eines Objekts, kann die Taste verwendet werden, um das Objekt zu benutzen.
  • Andere Pläne zur Fortbewegung neben dem Sprint gibt es derzeit nicht. Man beschäftige sich jedoch mit einem Reisesystem, das mit Agartha verbunden ist, sodass man nicht mehr sterben muss, um schnell zu einem anderen Ort zu gelangen.
  • Man habe bereits darüber geredet, wie es Spieler ermöglicht werden könne, Cinematics nach Abschluss einer Missionen erneut anzusehen. Hier müsse man jedoch noch weiter mit dem GUI-Team diskutieren. Man habe damit begonnen, ein solches Feature zu entwickeln, dieses habe aktuell allerdings keine Top-Priorität.

PvP

  • Änderungen an Fusang und den PvP-Inhalten sind definitiv geplant. Es gebe Meetings, in denen mögliche Verbesserungen besprochen werden.
  • Viele Spieler würden über ein Fraktionsungleichgewicht sprechen, die Server-Statistiken würden dafür jedoch keine Anhaltspunkte liefern. Aktuell liegen die Spielerzahlen bei allen Fraktionen sehr nahe beieinander. Allerdings scheine es, dass sich Templer öfter für das PvP anmelden als andere.
  • Man wolle den Gameplay-Fluss verbessern und man bespreche z.B. Möglichkeiten, wie man Spieler dazu ermuntern könne, Anlagen zu verteidigen und daraus eher eine Festung zu machen anstatt ständig zwischen Anlagen hin und her zu wechseln.
  • Zudem spreche man darüber, wie man es den schwächeren Fraktionen ermöglichen könne, sich einfacher zusammenzuschließen.

Du willst dir den Livestream selbst noch einmal ansehen? Hier kommt die Aufzeichnung. Viel Spaß beim Gucken! 🙂


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche