Schon am kommenden Freitag werden die Fans von Aufbaustrategiespielen in den Genuss von Tropico 5 auf dem PC kommen. Wenige Tage vor dem Release gibt der Publisher Kalypso Media bekannt, dass die Vorverkaufszahlen bereits jetzt sämtliche interne Verkaufsrekorde übertrumpfen. Auch bei den externen Vorverkaufscharts mischt der Titel ganz oben mit.

So ist der Titel schon seit einigen Wochen ganz vorne in den Vorverkaufscharts von Amazon zu finden. Intern knackte Tropico 5 nach Angaben des Publisher ebenfalls zahlreiche Rekorde und auch die Vorbestellerzahlen bei Steam sollen die des Vorgänger bereits um das Vierfache übertreffen. Genauere Zahlen legte der Publisher allerdings nicht vor.

Laut Simon Hellwig, seines Zeichens Global Managing Director von Kalypso, habe man große Energie und nahezu sämtliche verfügbare Ressourcen in die Weiterentwicklung und die Vermarktung des Nachfolgers investiert. Der aktuelle und hoffentlich nachhaltige Erfolg zeigt laut Hellwig einmal mehr die Fähigkeit der Teams aus Deutschland, England und den USA, gute Ideen und Franchises international zu etablieren und auszubauen.

Ab dem 23. Mai 2014 werden die PC-Spieler erneut als “El Presidente” ein tropisches Inselparadies unter eigene Fittiche nehmen, um den eigenen Staat über mehrere Zeitepochen hinweg aus der frühen Kolonialzeit in die Zukunft des 21. Jahrhunderts zu führen. Für die Mac- und Xbox 360-Fans wird die Amtszeit noch im Sommer beginnen, währen die PlayStation 4-Besitzer sich noch bis Herbst dieses Jahres gedulden müssen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Tropico 5: El Presidente legt gut los – Aufbau-Simulation stellt Vorverkaufsrekord auf"

Tropico hat über die Jahre eine gute Reputation aufgebaut, ja es war nicht immer perfekt aber es hat sich auch keine Patzer geleistet. Der 5 Teil sieht von seinen Features sehr gut aus und sind wir ehrlich, wer soll gegen Tropico antreten?

Es gibt keinen Konkurrenten dieses Jahr und SimCity ist zu kurzweilig als das es die Leute nach einem Jahr auf den markt immer noch stark bindet. Die Leute hungern nach einen guten Aufbauspiel. Da hat Tropico keine schlechten Karten. Sollte sich das Spiel in anderen Ländern etablieren wäre das natürlich ein gewaltiger Sprung für Kalypso.