Mittlerweile gibt es nach dem Krieger, dem Waldläufer und dem Magier auch Informationen zur vierten und letzten Charakterklasse von Tribonia, dem Barden. Dieser kann auf der einen Seite seine Verbündeten mit seinen Gesängen motivieren, auf der anderen Seite seine Feinde durch Kampflieder einschüchtern.

Sänger aus Leidenschaft

Zwar ist der Barde von Tribonia auch im Umgang mit Einhandwaffen nicht schlecht, er kann aber nicht mit den Fähigkeiten des Kriegers mithalten. Seine große Stärke ist und bleibt der Gesang, was sich besonders in einer großen Kampfgruppe auszahlt!

Deshalb ist der Barde auch kein Einzelgänger, sondern ein gern gesehenes Mitglied jedes Kampfverbandes, das bei einer langen, schweren Schlacht durch seine aufbauenden Lieder über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Fähigkeiten des Barden

Der Barde verfügt über die folgenden 4 bekannten Fähigkeiten:

  • Hymne: Durch die Hymne kann der Barde seine eigene Energie erhöhen.
  • Stimme der Venus: Diese verlängert die Dauer des nächsten Lieds, das der Barde anstimmt.
  • Elegie des Schwertes: Der Widerstand gegen Hiebschaden wird bei allen Gegnern im Umkreis des Barden geringer.
  • Feuerhymne: Diese Hymne erhöht den Widerstand aller Verbündeter im Umkreis des Barden gegen Feuerschaden.

Tribonia ist ein kostenloses Fantasy-MMO von InnoGames, das dich in ein weit entferntes Land entführt. Dort triffst du auf jede Menge kampfwütige Wesen, die es zu besiegen gilt, kannst dein eigenes Haus errichten, ein Handwerk erlernen und vieles mehr. Der Starttermin steht noch nicht fest, Tribonia soll jedoch im späten 1. Quartal 2011 in die Closed Beta gehen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!