Creative Assembly hat einen frischen Patch in der Version 8.1 für sein aktuelles Echtzeitstrategie-Epos Total War: Rome 2 veröffentlicht. Neben einigen Änderungen und Verbesserungen in den Bereichen Technik, Gameplay und Benutzerfreundlichkeit hat man sich auch dem bisher von der Total War-Community am stärksten kritisierten Teil des Spiels angenommen – der künstliche Intelligenz.

Seit dem Release des Spiels im September vergangenen Jahres gehört die künstliche Intelligenz im Spiel zu den am meisten kritisierten Punkten. Obwohl bereits mehrere Patches für den Echtzeitstrategie-Titel veröffentlicht wurden, hat man gerade diesen Punkt bisher etwas vernachlässigt. Mit dem aktuellen Update 8.1 soll die KI nun weitaus besser agieren.

Laut den Machern wurde diese dahingehend überarbeitet, dass sie in den Kampagnen nun deutlich taktischer und aggressiver agiert, als es bisher der Fall war. So versuchen die KI-Gegner die Territorien des Spiels nun viel öfter zu überfallen, anstatt passiv auf den Angriff der Hobby-Strategen zu warten. Weitere Details zum Patch 8.1 kannst du der offiziellen Wiki-Webseite des Spiels entnehmen.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Total War: Rome 2: Update 8.1 ist da und bringt KI-Verbesserungen mit sich"

Um das auszumerzen was die KI nicht kann muss schon mehr passieren als solch eine Anpassung. Aber gut die KI war schon immer das Problem von CA, ich erinnere mich da ungerne an Medival 2 zurück. Da konnte man die KI auch nur dank einer Mod ertragen. Wie oft habe ich es erlebt das mir ein Land den Krieg erklärt obwohl sein gesamte Armee irgendwo in Ägypten verreckt ist und ich mit gut 5 Tausend Mann vor seiner Hauptstadt stehe. Von daher leider nichts neues in dem Bereich.