Das Warten auf den nächsten Ableger der beliebten Echtzeitstrategie-Reihe Total War hat ein Ende: Ab heute ist Total War Attila offiziell im Handel erhältlich, in dem sich Attila, der legendäre Hunnenkönig, mit einem millionenstarken Reiterheer in den weiten Steppen des Ostens erhebt und Rom ins Visier nimmt.

Doch wie gut ist das Spiel tatsächlich geworden und lohnt sich der Kauf? Mittlerweile haben bereits zahlreiche deutsche und internationale Gaming-Magazine ihre Test-Berichte veröffentlicht. Eine Auswahl an Wertungen und Meinungen haben wir an dieser Stelle für dich zusammengefasst.

GameStar – 87/100

Im Test von GameStar kommt Total War Attila auf eine Spielspaß-Wertung von 87/100. Laut Tester Christian Weigel biete das Spiel „ein atmosphärisches, rundes Strategieerlebnis“, das die Epoche des römischen Untergangs beeindruckend darstelle.

Allen, die sich für diese Epoche interessieren würden und die genügend Einarbeitungszeit mitbringen, sei Total War: Attila wärmstens zu empfehlen. Dank der interessanten Neuerungen und der düsteren Atmosphäre biete das Spiel ein ganz anderes Erlebnis als Rome 2 und auch der Wiederspielwert sei durch die unterschiedlichen Fraktionen gegeben.

PC Games – 88%

Im Test von PC Games kann Total War Attila eine Spielspaß-Wertung von 88% ergattern. Tester Matti Sandqvist ist laut eigenen Aussagen mit dem Spiel „fast wunschlos glücklich“, lediglich die Performance sei ihm ein Dorn im Auge. Abzüge in der Wertung gab es u.a. für die lange Berechnungszeit der Runden und die hohen Hardware-Anforderungen.

Pluspunkte sammeln konnte Total War Attila hier u.a mit seinem gigantischen Umfang, den interessanten Neuerungen, der guten KI, dem komplexen Imperiumsaufbau und dem sehr hohen Wiederspielwert.

Gameswelt – 8,5/10

Im Test von Gameswelt kommt Total War Attila auf eine Wertung von 8,5/10. Das Fazit von Tester Erik Rössler: Entwickler Creative Assembly setze mit Attila wieder ein ganz großes Zeichen im Genre der Strategiespiele, das in seiner Gesamtheit „erstklassigen Spielspaß“ biete.

Zwar spiele sich der Titel grundlegend wie seine Vorgänger, es sei allerdings ordentlich gearbeitet worden, um viele Ecken rund zu schleifen. Pluspunkte gabs weiterhin u.a. für die lange Spielzeit, das komplexe Strategiesystem, die zahlreichen neuen Einheiten und die kurzweilige Multiplayer-Kampagne. Abzüge gemacht wurden u.a. für die teilweise behäbigen Einheiten in den Echtzeitschlachten, die nicht optimale Performance im Echtzeitnahkampf und die eventuell zu hohe Komplexität für Einsteiger.

Eurogamer – „Empfehlenswert“

Eurogamer hat vor Kurzem die Punkte-Wertung abgeschafft und vergibt für Spiele nun eines von vier Labels von Finger weg! bis Herausragend! Das beste Label kann sich Total War: Attila hier zwar nicht sichern, bekommt aber immerhin die zweithöchste Auszeichnung „Empfehlenswert“.

Das Fazit von Tester Ulrich Wimmeroth: Total War Attila biete neue Features, viele Detailverbesserung, weit weniger Bugs und fresse CPU-Power wie nichts. Es sei zwar kein ganz neues Spiel, aber ein sehr gutes. Besonders gut gefallen hat ihm u.a. die düstere Atmosphäre, die KI, die zwar noch nicht perfekt sei, aber einen würdigen Gegner biete, sowie auch hier der sehr hohe Wiederspiel-Wert.

Fazit & Weitere Wertungen

Wer Total War: Rome 2 gespielt hat, muss sich keine Sorgen machen, dass Total War Attila das gleiche nur aufgewärmt ist. Der neue Teil der Reihe bietet neben neuen Features, diverse Detailverbesserungen und eine zur Epoche passende düstere Atmosphäre, erfordert allerdings auch eine gewisse Einarbeitungszeit und kränkelt etwas bei der Performance.

Mehrfach gelobt wurde der hohe Wiederspielwert von Total War Attila, bedingt durch die Fraktionen mit völlig unterschiedlicher Spielweise, sowie die KI, die einen würdigen Gegner bietet. Schaut man sich noch den Preis an – das günstige Angebot in unserem Total War: Attila-Preisvergleich liegt bei schlappen 24,99 € – sollte für Echtzeitstragie-Fans nichts gegen einen Kauf sprechen.

Tipp: Neben der Standard Edition ist Total War Attila auch als Special Edition erhältlich. Details zu den Inhalten erfährst du in unserer Total War Attila Editionen-Übersicht.

Weitere Test-Berichte findest du hier:


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche