Seit dem Release von Torchlight 2 durchstreifen tausende von Spielern die dunklen Dungeons auf der Suche nach Loot und Abenteuern. Damit du bei der Wahl deiner Klasse ein wenig Entscheidungshilfe bekommt, wollen wir dir heute im Rahmen unserer Klassenvorstellungen den Berserker vorstellen.

Die Talentbäume

In Torchlight 2 werden die Fähigkeiten in drei Talentbäume unterteilt. Jedes Talentbaum beherbergt 10 Fähigkeiten. Sieben davon sind aktiv, die restlichen drei sind passive Fähigkeiten, die dich mit zusätzlichen Boni unterstützen. Jede Fähigkeit kann dabei zusätzlich in 15 Stufen gesteigert werden. Die aktiven Fähigkeiten erhalten alle fünf Punkte einen zusätzlichen Tier-Bonus, der weitere Extras freischaltet.

Talentbaum: Hunter Skills

Torchlight 2 Talentbaum "Hunter"

Der „Hunter-Baum“ setzt vor allem auf Nahkampf-Schaden…

Der erste Baum des Berserkers ist auf den puren Schaden ausgelegt. Neben diversen Nahkampf-Angriffsfähigkeiten bietet der Baum auch Möglichkeiten, die Angriffs- und Zaubergeschwindigkeit der Gegner zu reduzieren, ihre Bewegungsgeschwindigkeit zu senken oder den erhaltenen Schaden der Gegner für kurze Zeit stark zu erhöhen (Howl).

Für fiese Naturen gibt es die Möglichkeit, einen seiner Gegner durch einen Angriff in eine Art „Lebende Bombe“ zu verwandeln (Rupture), um ihn kurze Zeit später inmitten der Gegner-Schar explodieren zu lassen. Auch der eigene Schaden kann kurzfristig durch Anwesenheit mehrerer Gegner in die Höhe getrieben oder die Rüstung des Feindes reduziert werden (Ravage).

Die drei passiven Fähigkeiten im Hunter-Baum heilen den Berserker bei jedem gelandeten kritischen Treffer hoch (Blood Hunger), erhöhen die Laderate der Charge-Bar (Executioner), oder geben dir die Möglichkeit, nach jedem erledigten Gegner die Angriffs-, Zauber- und Bewegungsgeschwindigkeit prozentual zu erhöhen (Rampage).

Talentbaum: Tundra Skills

Torchlight 2 Talentbaum "Tundra"

Der „Tundra-Baum“ beherbergt viele unterstützende Fähigkeiten…

In dem Talentbaum Tundra verbergen sich die Kräfte der Natur, auf die der Berserker im Kampf zurückgreifen kann. Die Fähigkeiten in diesem Baum sind zum größten Teil darauf ausgelegt, die Gegner mit verschiedenen negativen Effekten wie Einfrieren, Schwächen (Frost Breath), Verlangsamen, Lähmen (Northern Rage), Blenden (Glacial Shatter) oder Zurückstoßen daran zu hindern, dem Berserker Schaden zuzufügen. Auch die Möglichkeit, Fernkampf-Angriffe, zum Beispiel Schussprojektile, wie Pfeile oder Kugeln, sowie Zaubergeschosse oder Speere zu reflektieren (Iceshield) ist gegeben.

Durch die Fähigkeit „Storm Hatchet“ bekommt der Berserker eine der wenigen Fernkampf-Fähigkeiten, mit der er durch den verursachten Schaden an jedem getroffenen Gegner die Aufladung seiner Charge-Bar prozentual erhöht. Eine weitere interessante Fähigkeit in diesem Baum lässt dich deine Waffe mit Blitzenergie aufladen, die sich durch Nahkampf-Angriffe entlädt und auf weitere Gegner überspringt (Stormclaw).

Die drei passiven Fähigkeiten in diesem Baum steigern sowohl deinen physischen, als auch deinen Eisschaden (Cold Steel Mastery), lassen deine Gegner durch eine Eisexplosion eines getöteten Feindes erstarren und reduzieren ihren Eiswiderstand (Shatter Storm). Die dritte passive Fähigkeit manifestiert die innere Wut des Berserkers und schleudert dem Feind einen Angriff entgegen, der sich aus dem eigenen Waffenschaden errechnet (Rage Retaliation).

Talentbaum: Shadow Skills

Torchlight 2 Talentbaum "Shadow"

Im „Shadow-Baum“ finden sich viele Formwandler- und Beschwörungsfähigkeiten…

Dieser Talentbaum zeichnet sich vor allem durch die Fähigkeiten der Formwandlung und direkt unterstützender Fertigkeiten aus. Durch die Möglichkeit, sich selbst in einen Wolf zu verwandeln oder auch diese herbeizurufen, hat der Berserker die Gelegenheit, sich selbst zu heilen (Shadow Burst), oder Wolfsgefährten zu beschwören, die ihn heilen und direkten Schaden austeilen (Wolf Shade und Wolf Pack).

Auch kann der Berserker seinen Gegner mit einem Mal belegen, das nahestehende Feinde durch Nahkampf-Angriffe prozentual schädigt (Shadowbind). Weit entfernte Feinde können durch den Einsatz von Ketten zu sich gezogen werden (Chain Snare) und eine aufgestellte Standarte unterstützt nahestehende Verbündete durch Erhöhung von Ausweichwertung, Rückstoßresistenz und prozentuale Erhöhung der Charge-Bar-Aufladungen (Battle Standard).

Die passiven Fähigkeiten erhöhen die Dauer des Rauschzustands des Berserkers (Frenzy Mastery), stehlen dem Feind einen Teil seines Rüstungswertes und übertragen diesen auf ihn selbst (Shred Armor). Bei jedem ausgeteilten kritischen Treffer besteht außerdem die Möglichkeit, die innere Blutlust des Berserkers zu manifestieren und nahestehenden Gegnern physischen Schaden zuzufügen.

Wir hoffen, dieser kurze Artikel konnte dir einen kleinen Eindruck über die Talente und Möglichkeiten des Berserkers vermitteln. Solltest du mehr an einer anderen Klasse interessiert sein, können wir dir noch die Klassenvorstellung des Ingenieurs empfehlen. Für alle Neueinsteiger bieten wir auch einen kleinen Leitfaden zum Spiel. Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß in Torchlight 2!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!