Tomb Raider - Der FunkturmGerade noch auf einer gefährlichen Insel gestrandet und im nächsten Moment schon auf der großen Leinwand in Hollywood unterwegs. Tomb Raider soll erneut verfilmt werden. Thematisch wird sich der Film laut Entwickler Crystal Dynamics am jüngsten Abenteuer der frischgebackenen Archäologin orientieren und soll in Zusammenarbeit mit GK Films entstehen.

Keine Fortsetzung der bisherigen Filmreihe

Die US-amerikanische Independent-Filmproduktionsgesellschaft unter der Leitung des Filmproduzenten Graham King zeichnete sich in der Vergangenheit bereits für die Produktion hochkarätiger Projekte verantwortlich, darunter Filme wie Gangs of New York, Aviator oder Departed – Unter Feinden.

Nun soll Lara Croft erneut in die Kinos kommen. Darrell Gallagher, seines Zeichens CEO des Entwicklerstudios Crystal Dynamics, ist von der Kooperation mit dem Filmstudio überzeugt. “Es war für uns beide wichtig, eine zusammenhängende Version der Marke zu erschaffen”, erklärte Gallagher in einem Gespräch mit der Webseite Variety. “Wir wollten keine Fortsetzung der alten Tomb Raider-Filme sehen.”

Tomb Raider - Funkturm

Viel Zeit fürs Rumhängen bleibt Lara nicht, der nächste Film ist bereits in Planung… 

Wer spielt die Hauptrolle?

Tomb Raider wurde bereits im Jahre 2001 unter dem Titel “Lara Croft: Tomb Raider” verfilmt. Damals übernahm Schauspielerin Angelina Jolie die Rolle der Protagonistin. 2003 folgte mit “Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens” eine Fortsetzung des Films.

Ob Angelina auch für die Neuverfilmung in Frage kommt, ist bisher nicht bekannt. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die Produzenten sich nach einer jüngeren Schauspielerin umsehen werden. Vielleicht darf auch Laras O-Ton-Synchronstimme Camilla Luddington die Hauptrolle übernehmen. Eine schlechte Wahl wäre die Schauspielerin sicher nicht. Mit solchen Details halten sich die Macher jedoch bisher noch zurück, sobald es neue Informationen gibt, werden wir darüber berichten.

Tomb Raider - Camilla Luddington

Im neuen Tomb Raider-Remake wird Lara von Camilla Luddington gesprochen…


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Tomb Raider: Neuer Film soll auf dem aktuellen Reboot des Spiels basieren"

Bitte bitte nicht wieder die Angelina Jolie. Ich fand sie schon in den ersten Teilen unpassend. Und ich habe gerade eine recht gute Bindung zu Miss Croft aufgebaut. Da brauch ich keine Miss Jolie die mir diese Bindung durch ihre öhh Schauspielkunst wieder kaputt macht.

Ich finde Camilla Luddington währe keine schlechte Wahl. Sie sieht gut aus und hat dadurch, dass sie ja auch schon Lara im neuen Spiel gesprochen hat, vielleicht auch die gewisse Ahnung davon, wie sich Lara verhält. Solange es nicht die Jolie oder Fox wird, wie ich auf einer anderen Seite gelesen habe bin ich zufrieden!