Tomb Raider Vorbesteller-ExtrasNachdem der Multiplayer-Modus von Tomb Raider vor Kurzem offiziell bestätigt und auch Thema in der vierten Video-Episode von “The Final Hours of Tomb Raider” war, gibt es nun weitere Details und zwei neue Videos, die sich vorrangig mit den beiden Modi Private Rescue und Team Deathmatch befassen. Während sich die Teams im letzteren wie üblich gegenseitig auf die Nase hauen, erinnert der Private Rescue-Modus an Capture the Flag.

Private Rescue

IGN enthüllte nun weitere Details zum Multiplayer-Modus von Tomb Raider und veröffentlichte auch zwei neue Videos, die die Modi Private Rescue und Team Deathmatch zeigen.

In Private Rescue treten zwei Spieler-Gruppen aus jeweils 4 Teilnehmer, Überlebende (Survivors) und Plünderer (Scavengers), gegeneinander an. Die Überlebenden haben die Aufgabe, fünf Koffer mit medizinischen Vorräten, die auf der Karte verteilt sind, zu finden und an vorgegebenen Punkten abzuliefern, während die Plünderer alles daran setzen, sie aufzuhalten.

Beide Seiten können verschiedene Mittel in der Umgebung zu ihrem eigenen Vorteil nutzen. So lassen sich die Verfolger unter anderem durch herabstürzende Felsbrocken und explosive Fässer verlangsamen.

Durch die zahlreichen Wege und Gänge auf der Karte haben die Spieler die Möglichkeit, ihre Kontrahenten auch aus einem Hinterhalt heraus zu überraschen. Manche Gänge müssen oft erst durch den Einsatz der kleinen Axt freigeräumt werden. Diese leistet auch gute Dienst, wenn es darum geht, seine Überlebenschancen im Nahkampf zu erhöhen. Die Spieler verfügen außerdem über eine Spitzhacke, mit der sich bestimmte Stellen erklimmen oder über der Karte gespannten Seile als Fortbewegungsmittel nutzen lassen.

Die Dauer jeder Runde ist auf 10 Minuten festgelegt. Ist die Zeit um, gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Frühzeitige Siege können durch das Abliefern aller fünf Koffer auf der Seite der Überlebenden oder das Erledigen von 20 Überlebenden auf Seiten der Plünderer erreicht werden.

Team Deathmatch

Team Deathmatch verläuft auch in Tomb Raider nicht anders als bereits aus anderen Spielen bekannt. Auch hier werden die Teams in Überlebende und Plünderer unterteilt. Vor jedem Kampf können beide Gruppen ihre Ausrüstung festlegen.

Die Standardausrüstung der Überlebenden besteht wahlweise aus einer Kombination von Pistole und Sturmgewehr oder Pistole und einer Schrotflinte. Die Plünderer wählen zwischen einer Pistole und einem Gewehr oder entscheiden sich für den Bogen und einen Granatwerfer. Im Verlauf des Spiels können weitere Waffen freigeschaltet und zwischen den Runden ausgerüstet werden.

Ist die Wahl der Waffen getroffen, geht es auch schon los. Gewonnen hat das Team, das zuerst 25 getötete Feinde vorweisen kann. Läuft die Zeit ab, gewinnt das Team mit den meisten Kills.

Neben den beiden oben beschriebenen Modi soll Tomb Raider noch über einen dritten, noch nicht näher bekannten Modus verfügen. Dieser soll in nächster Zeit zusammen mit den vier neuen, noch nicht vorgestellten Karten, enthüllt werden. Tomb Raider wird am 5. März 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche