Tomb Raider Lara mit dem BogenVor wenigen Tagen wurde der Multiplayer-DLC „Caves & Cliffs“ für die Xbox 360-Version von Tomb Raider veröffentlicht. Wer sich bereits darauf freute, dass zukünftig auch der Singleplayer-Modus durch Zusatzinhalte erweitert wird, dürfte nun jedoch enttäuscht sein. Laut Global Brand Director Karl Stewart sind derzeit keine Einzelspieler-DLCs geplant.

Im Rahmen einer Fragerunde beantwortete Stewart auf Reddit vor Kurzem zahlreiche Spielerfragen. Dabei erklärte er auch, dass sich alle DLC-Pläne derzeit auf den Multiplayer-Modus von Tomb Raider konzentrieren würden.

„Wir haben derzeit keine Pläne für Singleplayer-Erweiterungen irgendeiner Art. Alle unsere DLCs werden sich fürs Erste auf die Multiplayer-Erfahrung konzentrieren“, so der Global Brand Director.

Xbox 360-Spieler kommen bereits seit Kurzem in den Genuss des ersten Multiplayer-DLCs. „Caves & Cliffs“ erweiterte den Mehrspieler-Part um 3 neue Karten, ist derzeit jedoch ausschließlich für die Microsoft-Konsole erhältlich. Wann die Inhalte auch für die anderen Plattformen erscheinen werden, ist derzeit noch offen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Tomb Raider: Derzeit keine Singleplayer-DLCs für das Action-Adventure geplant"

Finde ich gut! Ich hasse diese Singelplayer DLCs. Man hat immer das Gefühl das man irgendwas verpasst oder so. Das hatte ich jetzt bei DMC mit dem DLC Vergils Downfall gehabt. Erst dachte ich, ich verpasse etwas aber danach hätte ich mir den DLC auch sowas von sparen können.
Daher finde ich es gut das die Geschichte dort abschließt wo sie auch momentan endet 🙂