Nach der erfolgreichen Beta zum kommenden Multiplayer-Shooter Titanfall haben sich Respawn Entertainment Community Managerin Abbie Heppe und Engineer Jon Shiring in einem Interview zu den Spielerzahlen in der Test-Phase geäußert. Demnach haben sich nach Angaben der Macher mehr als 2 Millionen Spieler aktiv an dem geschlossenen Test beteiligt.

Wie Shiring zudem verriet, war der Test für das Studio sehr wichtig, um eventuell auftretende Probleme schon im Voraus zu erkennen und so Stolpersteine bereits im Vorfeld zu beseitigen.

“Das Wichtigste für uns am Launch-Tag ist, sicherzustellen, dass Microsofts Xbox Live Computer Plattform so hochskalieren kann, wie wir es brauchen”, erklärte Shiring im Gespräch mit dem Online-Portal Polygon. “Wir hatten die Alpha, aber die war recht klein. Die Alpha bewies, dass die Technologie funktioniert. In der Beta wollten wir testen, was passiert, wenn man es wirklich hochskaliert, um zu schauen, was kaputt geht, um es dann zu reparieren, so das wir es nicht erst am Tag der Veröffentlichung herausfinden müssen.

“Die Menschen erwarten, dass das Spiel Probleme bekommt und ich möchte sicherstellen, dass es nicht passiert“, so der Macher weiter. „Ich will alles tun, um sicherzustellen, dass es gut startet. Die Xbox Live Compute Plattform ist brandneu. Forza Motorsport 5 hat es nur ein klein wenig genutzt, aber sie waren auch nicht so sehr darauf angewiesen, wie wir es sind. Das Spiel ist völlig davon abhängig. Wenn es nicht funktioniert, kann niemand spielen.”

Titanfall wird am 13. März 2014 für PC und die Xbox One im Handel erscheinen. Die Xbox 360-Version soll etwas später, am 28. März 2014 folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Titanfall: Über 2 Millionen Spieler in der Beta + Erkenntnisse aus der Beta sollen reibungslosen Launch garantieren"

Das bezweifle ich etwas, min 50% des Spiels waren in der Beta gar nicht enthalten. Also wenn sie Pech haben lösen gerade diese 50% Bugs aus. Aber so ist das halt wenn man keine Beta sondern eine Demo präsentiert, man bekommt was man verdient.