Die halbe Welt befindet sich wohl derzeit im WM-Fieber. Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien scheint offenbar auch starke Auswirkungen auf die Aktivitäten der Spieler in Titanfall zu haben. Auf dem offiziellen Twitter-Account der verantwortlichen Spieleschmiede Respawn Entertainment ist ein neuer Eintrag erschienen, der eine recht interessante Grafik präsentiert.

Demnach nimmt die Aktivität auf den europäischen Servern von Titanfall während eines laufenden WM-Spiels laut der aufgezeichneten Statistiken rapide ab. “Hier ist ein witziger Einblick in die Titanfall-Spielerzahlen während der WM-Spiele heute”, twittern die Macher und zeigen auf, dass während der Partie Kolumbien gegen die Elfenbeinküste die Aktivitäten der Spieler in Titanfall geringer ausfielen.

Das WM-Spiel Uruguay gegen England, bei dem die Südamerikaner die Engländer mit einem 2:1 schon in der Vorrunde aus der Weltmeisterschaft kickten, hat die Anzahl der Spieler in Titanfall beinahe um die Hälfte reduziert. Auch bei anderen Onlinespielen dürfte es derzeit ähnlich aussehen. Viele europäische Spieler lassen also für die WM auch mal ihr liebstes Hobby kurz links liegen.

Respawn Entertainment hat derzeit allerdings auch ohne WM mit schwindenden Spielerzahlen zu kämpfen – zumindest auf dem PC. Um wieder etwas Schwung in die Sache zu bringen, veranstalten die Macher dieses Wochenende eine “Origin Game Time”-Aktion, bei der die PC-Fans den Titel für 48 Stunden kostenlos via Origin herunterladen und spielen können.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche