Der offizielle Release des kommenden Multiplayer-Shooters Titanfall ist nur noch wenige Tage entfernt. Durch eine entsprechenden Modifikation der .Exe-Datei könnten die PC-Spieler den bei Origin erworbenen Titel jedoch bereits heute spielen. Doch lohnt es sich, unbekannte Dateien aus dem Netz auf seinen PC zu laden, nur um ein paar Tage früher ins Spiel zu gelangen?

Heruntergeladene Dateien aus dem Netz bergen immer eine potentielle Gefahr durch versteckte Viren oder Trojaner und wenn auch einige findige Reddit-Nutzer nach eigener Aussage offenbar bereits einen Weg fanden, durch eine modifizierte .Exe-Datei das Spiel früher zu starten, rät der Titanfall Producer Drey McCoy von dieser Maßnahme ab.

“Ich werde ständig danach gefragt, doch wenn ich in der Lage wäre, eine modifizierte .Exe-Datei aus dem Internet zu verwenden, um das Spiel früher zu spielen, würde ich es trotzdem nicht tun”, schrieb der Macher vor Kurzem via Nachrichtendienst Twitter.

Zwar versicherte der Respawn Entertainment Mitgründer Vince Zampella erst kürzlich, dass man die Fans für einen verfrühten Start nicht bestrafen würde, doch die Gefahr, sich Viren oder Trojaner einzufangen ist die Mühe nicht wert.

Hierzulande wird Titanfall bereits am Donnerstag, den 13. März 2014 für PC und Xbox One im Handel erhältlich sein. Xbox 360-Spieler müssen sich ein wenig länger gedulden. Die Umsetzung für die alte Microsoft-Konsole soll am 28. Februar 2014 folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Titanfall: PC-Version durch modifizierte .Exe-Datei bereits vor Release spielbar – Entwickler raten davon ab"

Gut hilft ihnen ja nichts wenn die MP Server nicht online sind. Darauf warten ja mehr oder minder alle.

die server sind online…