Wenn es um große Blockbuster-Titel geht, kommt es nicht selten vor, dass diese von manch einem übereilten Händler bereits ein paar Tagen vor dem eigentlichen Release ausgeliefert werden. Wie Respawn Entertainment kürzlich via Twitter jedoch versicherte, wird man die Fans von Titanfall nicht dafür bestrafen, wenn sie sich etwas früher als vorgesehen in die Online-Schlachten stürzen.

Man kann sich noch sehr gut an die Zeit vor dem Release von Grand Theft Auto 5 erinnern, wo das verantwortliche Entwicklerstudio Rockstar Games im Vorfeld sämtliche teilnehmenden Händler dazu angehalten hat, sich an das “Street Date” zu halten und das Spiel erst am vereinbarten Release-Termin an die Kunden zu versenden.

Wirklich geholfen hat es nicht, denn trotz der Forderung wurde der Titel von einigen europäischen Ketten bereits zwei Tage vor der Veröffentlichung verschickt. Dem Erfolg des Spiels hat es nicht geschadet, wie man heute weiß.

Die Macher von Respawn Entertainment kümmern solche Sorgen herzlich wenig, denn wie der Studio-Mitgründer Vince Zampella kürzlich via Nachrichtendienst Twitter erklärte, wird man die Fans nicht für einen verfrühten Einstieg ins Spiel bestrafen. “Wir werden keine legale Kopien stoppen oder bannen”, schrieb der Entwickler, merkte jedoch an, dass es durchaus zu Unterbrechungen oder anderen technischen Ungereimtheiten in der Pre-Release-Phase kommen kann.

Titanfall wird am 13. März 2014 für PC und die Xbox One im Handel erscheinen. Die Umsetzung für die Xbox 360 soll am 28. März 2014 folgen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche