Die beiden Respawn Entertainments Designer Fairfax McCandlish und Justin Hendry haben im Zuge eines aktuellen Interviews ein wenig über den kommenden Multiplayer-Shooter Titanfall geplaudert und dabei verraten, welche Dinge es nicht ins fertige Spiel geschafft haben. So waren ursprünglich nicht nur mehr Befehle, sondern auch mehr Klassen für die Titans geplant.

Wie die Entwickler gegenüber dem offiziellen Xbox-Magazin erklärten, sollten ursprünglich mehr Klassen als nur Stryder, Ogre und Atlas durch die virtuellen Schlachtfelder stampfen. Gründe für die Entscheidung, diese wieder zu entfernen nannten die Macher nicht. Was jedoch die Befehle der Titans angeht, so wurde hier zu Gunsten der Spielbarkeit auf weitere Befehle verzichtet.

Demnach war die Möglichkeit, die Titans in einen aggressiven Modus zu versetzen und auf die Jagd nach anderen Spielern zu schicken zwar sehr spaßig, doch wurden die Stahlkolosse meist viel zu schnell zerstört und auch die Problematik, seinen Titan inmitten des Kampfes im Auge zu behalten, trug dazu bei, dass man sich gegen die Implementierung dieser Befehle entschied.

Auch sollte es ursprünglich mehr Waffen im Spiel geben, jedoch musste man auch hier zugunsten besserer Übersicht den Rotstift ansetzen, wie Senior Artist Ryan Lastimosa bereits Mitte Februar in einem Gespräch mit Xbox Wire verriet. Man benötige keine 20 verschiedene Schwerter, um den gleichen Job zu erledigen, erklärte Lastimosa. “Alles, was du wirklich brauchst, ist eine spezifische Waffe, für einen spezifischen Job.”

Laut McCandlish musste Titanfall in seiner Entwicklungszeit einige Änderungen erfahren. So überlegte das Team eine Zeitlang, den Fokus der Entwicklung auf eine spannende Story zu legen. Dann wiederum standen dutzende neue Gameplay-Möglichkeiten im Vordergrund. Den kompletten Entwicklungs- und Filterungsprozess fassen die Macher scherzhaft mit einem Satz zusammen: “Es war ein bisschen wie ein Blutbad.”


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Titanfall: Mehr Klassen, Waffen und Titan-Befehle – Diese Dinge haben es nicht ins fertige Spiel geschafft"

Also ich muss sagen mir hat die Beta sehr gut gefallen. Klar irgendwie habe ich auch ein paar mehr Titanen erwartet, vielleicht wurde ich da zu sehr von MWO beeinflusst :P. Tolles Game, ich freu mich drauf!!

In der Beta gab es ja nur einen Titan, in der Vollversion hat man ja wenigstens drei. 🙂

Aber mal ernsthaft, liest ein bisschen so wie, EA wollte das Spiel langsam mal raus haben. Ich finde 20 Waffen toll, da sie zwar alle die gleiche Arbeit verrichten (töten) aber dafür total anders funktionieren können und es gibt halt Leute die besiegen ihre Gegner gerne auf andere Art. Der Vorteil ist, das Spiel gefällt mir dennoch…so können wir uns dann sicher sein das es mit Titanfall 2 nächstes Jahr kommt (CoD Anspielung)