Wie bereits bekannt ist, wird Titanfall ein reiner Multiplayer-Shooter. Auf eine Singleplayer-Kampagne haben die Entwickler komplett verzichtet. In einem aktuellen Interview erklärte Respawn Entertainment Game Designer Mackey McCandlish, dass man sich vor allen Dingen wegen den Wachstums- und Design-Möglichkeiten für diesen Schritt entschied.

Gegenüber dem offiziellen Xbox-Magazin sagte McCandlish, dass man sich nach dem Wechsel auf die neue Konsolengeneration umgeschaut und letzten Endes für den Multiplayer-Modus entschieden hatte, da man hier einfach mehr Potential für das Design und Wachstum sah.

Das Ziel der Entwickler war es laut McCandlish, die Erfahrung des Teams aus dem Singleplayer-Modus zu nutzen und das Gelernte in den Multiplayer-Modus einzubringen, um es so zugänglich wie möglich zu gestalten und damit ein neues und aufregenderes Spielerlebnis zu erschaffen, als es in bisherigen Spielen der Fall war.

Ob es den Machern gelungen ist, werden wir spätestens am 13. März 2014 erfahren. Dann wird Titanfall für den PC und die beiden Microsoft-Konsolen Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche