Zahlreiche Fans des Action-RPG-Genres werden das mythologisch angehauchte Titan Quest aus der Feder des Entwicklerstudios Iron Lore Entertainment noch in sehr lebhafter Erinnerung haben. Nach der Pleite des US-Publishers THQ wurden die Rechte am Spiel vom Studio Nordic Games erworben, das nun über eine Fortsetzung des bekannten Titels nachdenkt!

Diese Nachricht dürfte einige der alten Titan Quest-Fans erfreuen. Wie Polygon berichtet, denkt der neue Inhaber des Franchise, Nordic Games, über einen Nachfolger des Action-RPG-Klassikers nach.

Ob sich das schwedische Unternehmen der Marke annimmt, ist noch nicht hundertprozentig bestätigt. Ein Interesse ist jedoch definitiv vorhanden. Titan Quest war einer der vielen Titel, die Nordic Games für insgesamt rund 4,9 Millionen US-Dollar bei dem Ausverkauf der Marken und Assets von THQ  erwarb.

Unter den bekannten Franchises befindet sich auch Darksiders, das schon bald ebenfalls einen Nachfolger erhalten könnte. Auch die bekannte Red Faction-Marke gehört nun zum Portfolio des Entwicklerstudios, weshalb man in der Zukunft durchaus spannende Titel aus Schweden erwarten darf.

Vergangenen Monat kündigte die Entwickler-Legende Tim Schafer an, die Rechte an den beiden Double Fine Produktion-Titeln Stacking und Costume Quest, die sich aktuell ebenfalls im Besitz von Nordic Games befinden, zurückkaufen zu wollen. Ob den Machern das Vorhaben  gelingt, werden wir laut Quelle bereits in den kommenden Wochen erfahren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Titan Quest: Nordic Games an einer Fortsetzung des Action-Rollenspiels interessiert"

Ein neues Titan Quest wäre klasse mit Path of Exile das einzige Spiel meiner Meinung nach was es mit D2 aufnehmen konnte. Ich habe es sehr gerne und lange gespielt, bis PoE raus kam. Würde mich freuen wenn da vielleicht in 3-5 Jahren was kommen würde.^^