Der Release des Stealth-Adventures THIEF rückt immer näher. Bereits Ende Februar werden zahlreiche Fans nach einer jahrelangen Wartezeit erneut in die Haut des Meisterdiebs Garrett schlüpfen und mit dem flinken Langfinger auf Beutejagd gehen. Nun hat der verantwortliche Entwickler Eidos Montréal auch die Systemanforderungen für die PC-Version enthüllt.

Demnach wird für das Spiel mindestens eine Dual Core CPU oder eine Quad Core CPU benötigt. Eine AMD Radeon Grafikkarte der 4800 Serie oder eine gleichwertige Nvidia GTS 250 sowie 4 Gigabyte Arbeitsspeicher sind ebenfalls Pflicht. Bei der Installation werden zudem 20 Gigabyte Festplattenspeicher in Beschlag genommen. Als Betriebssystem setzt der Titel außerdem Windows Vista (mit Updates) oder ein aktuelleres Windows voraus. Auch DirectX 10 muss installiert sein.

Wer THIEF flüssig und mit allen Details spielen möchte, wird schon etwas mehr benötigen. Empfohlen werden eine CPU der AMD FX 8000 Serie oder ein Intel i7 Quad Core Prozessor. Eine AMD Radeon Grafikkarte der HD / R9 Serie oder eine Nvidia GTX 660 sowie 4 GB Arbeitsspeicher müssen ebenfalls verbaut sein. Als Betriebssystem wird Windows 7 oder 8 empfohlen. Zudem muss DirectX 11 installiert sein.

Wie die Macher auf der offiziellen Webseite des Spiels verraten, hat man bei der Entwicklung des Spiels eng mit AMD zusammengearbeitet, weshalb sich die Besitzer entsprechender Hardware auf einige Extras, wie etwa Eyefinity-Multi-Display-Technologie, TrueAudio, die Mantle-API sowie aktuelles DirectX 11-Rendering freuen dürfen.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "THIEF: Die Systemanforderungen für die PC-Version"

Irgendwie, sehen die Empfohlenen Anforderungen wieder sehr merkwürdig aus. Die Minimalen sind vollkommen ok und amchen Sinn. Aber wenn ich die Empfohlenen sehe und mir dann Screens und Videos zu den Spiel anschaue bekomme ich ein komisches Gefühl.