Der Game Designer und Braid-Schöpfer Jonathan Blow hat in einem aktuellen Eintrag auf dem offiziellen PlayStation Blog ein wenig über das kommende Puzzle-Adventure The Witness geplaudert und dabei einige Infos zum aktuellen Entwicklungsstand, sowie den Plänen des Indie-Studios Thekla im Hinblick auf die Auflösung und Framerate des Spiels auf der PlayStation 4 verraten.

Wie Blow erklärte, peilt man auf Sonys Next Generation Konsole mit The Witness die native Auflösung von 1080p an. Zudem soll der Titel mit flüssigen 60 Frames pro Sekunde über die TV-Bildschirme flimmern. Ob man das Ziel erreicht, lässt sich allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Auch zum Release-Termin machte Blow noch keine konkreten Angaben, da man den genauen Veröffentlichungstermin noch selbst nicht weiß. Zwar heißt es nach wie vor, das Spiel erscheint erst, „wenn es fertig ist“, doch sei “wenn es fertig ist” laut Blow in den letzten Tagen immer näher gerückt. Das Spiel biete jedoch noch jede Menge Dinge, die man noch erst fertigstellen muss. Dies brauche seine Zeit und er möchte den Titel nicht auf Kosten der Qualität vorzeitig veröffentlichen.

The Witness soll noch im Laufe dieses Jahres für PC und die PlayStation 4 erscheinen. Den kompletten Beitrag von Blow kannst du dir auf dem offiziellen PlayStation Blog zu Gemüte führen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!