Anfang Dezember veröffentlichte CD Projekt RED im Rahmen der Game Awards 2014 einen neuen Trailer zum kommenden Rollenspiel-Epos The Witcher 3: Wild Hunt, in dem auch ein zweiter spielbarer Charakter zu sehen war. Welcher der gezeigten Figuren diese Rolle übernehmen wird, verrieten die Entwickler nicht. Gestern haben sie nun aber die Katze offiziell aus dem Sack gelassen.

Beim zweiten spielbaren Charakter in The Witcher 3 handelt es sich demnach um die weißhaarige Hexerin Ciri. Sie ist die Nachfahrin einer verloren geglaubten Elfenblutlinie und eine lebendige, höchstgefährliche Waffe, die die zerbrechliche Welt entweder zerstören kann oder zu retten vermag.

Das Mädchen, das eine emotionale Verbindung zu Geralt vorweist, wird von der Wilden Jagd verfolgt, eine Kavalkade von Geisterreitern die unsagbare Zerstörung über das Land bringen, und von dem Königreich von Nilfgaard, das mächtigste Herrscherreich der gesamten Welt. Jede Entscheidung, die du triffst, wird schwerwiegende Konsequenzen haben. Die Welt steht allen Abenteurern offen zum Erforschen und irgendwo dort draußen ist Ciri, die ihre eigenen inneren Dämonen bekämpft.

Auch warum man sich bei CD Projekt RED dazu entschieden hat, einen weiteren spielbaren Charakter einzuführen, erklärten die Entwickler. Grund dafür sei die tiefgründige und ausgefeilte Handlung, wovon Teile aus der Perspektive von Ciri erzählt werden. Der Charakter öffne neue Erzählstränge für den Spieler, der als Ciri seine eigene und nicht nur eine Alternativ-Geschichte zu Geralt erschaffe.

The Witcher 3: Wild Hunt wird ab dem 19. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One im Handel erhältlich sein. Wo du das Spiel schon jetzt günstig vorbestellen kannst, erfährst du in unserem The Witcher 3-Preisvergleich.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche