Das erstmals im Februar 2013 offiziell angekündigte Action-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt wurde im März 2014 überraschend auf das kommende Jahr verschoben. Wie CD Projekt RED Gründer Marcin Iwinski kürzlich in einem Interview versicherte, wurde diese Entscheidung aber nicht mit Blick auf die Konkurrenz getroffen. Eine weitere Verschiebung sei zudem nicht geplant.

In einem Gespräch mit dem Online-Portal Eurogamer wurde Iwinski gefragt, ob der bevorstehende Release von BioWares Rollenspiel-Schwergewicht Dragon Age Inquisition einen Einfluss auf die Verschiebung von The Witcher 3: Wild Hut gehabt habe, woraufhin dieser antwortete: “Nein, überhaupt nicht.”

Wäre Dragon Age Inquisition der Grund für die Verschiebung gewesen, würde man laut Iwinski den Titel nicht auf das nächste Jahr verlegen, sondern es einfach einen Monat später im November bringen und das auch nur, weil bei der aktuellen Knappheit an guten Rollenspielen ein gleichzeitiger Release einfach dumm wäre.

Eine weitere Verschiebung müssen die Spieler nicht befürchten, wie der Macher versicherte: “Das ist nicht unser erstes Spiel und wir sind keine Anfänger. Es ist jetzt nicht so, dass wir das Spiel nun immer weiter verschieben werden. Wenn wir das Gefühl hätten, dass wir mehr Zeit benötigen, dann würden wir sagen ‘Hey, wir werden es nicht im Februar veröffentlichen, sondern, ich weiß nicht, im Juni’.

“Als wir die Entscheidung getroffen haben, waren wir in der Lage zu beurteilen, wie viel Zeit wir noch brauchen werden. Wir haben es gut durchgeplant und es klappt gut für uns. Also, keine weitere Verzögerungen mehr”, so der Macher. The Witcher 3: Wild Hunt wird somit pünktlich im Februar 2015 für PC und Next Gen Konsolen auf den Markt kommen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Witcher 3: Wild Hunt: Könnte der Release noch einmal verschoben werden? Das sagt CD Projekt dazu"

Ich sehe die Verschiebung positiv entgegen. Nichts gegen CD-Projekt aber die anderen Witcher Teile waren in der ersten Version immer so eine Sache während der zweite Teil durchaus gut war (nicht perfekt) war der erste Teil ohne die Enhanced Edition ein wahrer Graus.

Daher ist es ganz gut das sich CD da noch mehr zeit genommen hat. 🙂