Mit The Witcher 3: Wild Hunt bringt CD Projekt RED nächstes Jahr ein Rollenspiel-Schwergewicht heraus, das auch grafisch einiges bieten wird. Bisher hielten sich die Entwickler mit den Aussagen in Bezug auf die Auflösung und die FPS stets zurück, doch nun behauptet ein vermeintlicher Insider, konkrete Details zu dem Thema direkt von den Entwicklern erfahren zu haben.

Laut einem Bericht von Cyberland PC (via KDrama Stars), die sich auf eine Quelle berufen, welche im engen Kontakt mit den Entwicklern stehen soll, wird keine der beiden Next Generation Konsolen die native Auflösung von 1080p in The Witcher 3: Wild Hunt erreichen können.

So soll die Xbox One nur eine Auflösung von 720p bieten, während die PlayStation 4 immerhin 900p schafft. Die Framerate auf beiden Konsolen soll bei 30 Bildern pro Sekunde liegen. Die Next-Gen-Version soll zudem den niedrigen grafischen Einstellungen der PC-Umsetzung entsprechen und in etwa das grafische Niveau von The Witcher 2: Assassins of Kings bieten.

Auch zu der PC-Fassung hatte die Quelle etwas zu erzählen. So soll diese zwar 1080p bieten, allerdings seien angeblich selbst mit einer Grafikkarte vom Schlage einer Geforce GTX 780 Ti bei maximalen Details nur 35-45 Frames möglich. Nach Angaben des Insiders arbeitet CD Projekt RED jedoch bis zum Release weiterhin an der Optimierung der PC-Fassung, so dass in der fertigen Version 60 Frames möglich sein sollen. Allerdings wird man bei maximalen Details die Kantenglättung deaktivieren müssen, um die 60 FPS beibehalten zu können.

Der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen lässt sich schwer prüfen, weshalb man diese Angaben vorerst mit Vorsicht genießen sollte. Zumindest, bis wir eine offizielle Stellungnahme von den Entwicklern zu dem Thema erhalten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Witcher 3: Wild Hunt: Auflösung und FPS für Next-Gen-Konsolen angeblich bereits festgelegt"

Ich habe kein Problem damit wenn die vorhandene Hardware voll ausgereizt werden soll. Aber wie gut ist ein Spiel wo selbst die momentane Hardware nicht mal richtig hinterher kommt. So toll ein Spiel auch aussehen mag so spielbar muss es auch irgendwo sein.

Aber ja wie sehr diese Quelle ernst zunehmen ist sei jetzt auch mal dahin gestellt.