Marcin Iwinski, einer der Mitbegründer des polnischen Entwicklerstudios CD Project RED, hat sich auf der offiziellen Webseite von The Witcher 3: Wild Hunt noch einmal zum Thema DRM geäußert und dabei ein weiteres Mal versichert, dass man weder beim dritten Ableger der Witcher-Saga, noch bei anderen zukünftigen Spielen auf dem PC jemals darauf zurückgreifen wird.

„Ich möchte es laut und deutlich sagen. Die PC-Version von The Witcher 3: Wild Hunt wird vom ersten Tag an keinerlei DRM-Maßnahmen beinhalten”, erklärt Iwinski. “Es spielt keine Rolle, ob ihr es auf GOG.com erwerbt und uns direkt unterstützt, oder das Spiel in einer Verpackung ersteht, ihr werdet immer noch eine 100% DRM-freie Spielerfahrung erhalten. Und das gilt für die ganze Welt. Wir haben mit DRM in der Vergangenheit herumgetüftelt (Oh man! Wie jung und naiv wir waren) und das hat gereicht. Lektion gelernt.”

Eine Ausnahme gibt es allerdings doch, denn der Titel wird auch in digitaler Form auf Valves Online-Plattform Steam veröffentlicht und diese hat natürlich ihr eigenes DRM-System. “Es wird auch auf Steam erhältlich sein. Das Team wird diese Community nicht in irgendeiner Weise ausschließen“, so Iwinski weiter. „Spieler haben selbst die Wahl, wo sie ihre Spiele erwerben, doch wo CD Project RED darüber die Kontrolle hat – wie auf GOG.com – dort wird es absolut kein DRM geben.“


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Witcher 3: Wild Hunt: “Auf dem PC wird es unsererseits niemals DRM-Maßnahmen geben”"

Damit kann ich absolut leben und sind wir mal ehrlich was hate man davon gehabt? Leute die es gekauft haben könnten es vielleicht nicht spielen oder kämpfen mit Problemen dank DRM. Das kopieren hat das ganze DRM natürlich nicht verhindert und die nicht Kopierer hatten natürlich dann mehr Probleme als die Kopierer.
Richtige Entscheidung, man spart Geld und der User ist glücklich.

Naja, ich hoffe neben mir werden sich viele das Game kaufen um CDPR zu unterstützen. Ein geniales, noch unabhängiges Entwicklerstudio. (Cyberpunk 2077 kommt nach Witcher III)

Zum Thema: Verhindern kann ein Kopierschutz das Raubkopieren sicher nicht, aber verzögern. 80% des Umsatzes werden in den ersten 2-6 Monaten gemacht. Wenn der Kopierschutz hält geht einfach weniger Geld verloren. Irgendwie verstehen kann ich die Publisher schon. Als Gamer der ein gekauftes Spiel nicht zocken kann weil der Kopierschutz sperrt kommt mir wiederum die Galle hoch.