The Witcher 3 The Wild Hunt Der KampfNachdem wir bereits in den vergangenen Tagen in verschiedenen Videos einige Details zur Entwicklung von The Witcher 3: Wild Hunt und den Plänen von Entwickler CD Project RED erfahren haben, wurde nun ein weiteres Video veröffentlicht, das sich mit den Animationen im Spiel beschäftigt. Diese entstehen im eigens dafür eingerichteten Studio des Entwicklers.

Wie bereits bei The Witcher 2: Assassins of Kings setzen die Macher auch bei der Fortsetzung der Witcher-Reihe auf das Motion Capturing-Verfahren, um verschiedene Charakteranimationen im Spiel lebensecht darzustellen. Während wichtige Dialoge der Charaktere und ihre Zwischensequenzen woanders aufgezeichnet werden, findet die Gestaltung der Animationen direkt im Studio des Entwicklers statt.

Im Video demonstrieren die Macher, wie das Motion Capturing funktioniert und welche Möglichkeiten es für die Erstellung verschiedener Gesten und Bewegungen bietet. Die Weiterentwicklung des grafischen Motors erlaubt laut Lead Animator Tomasz Zawada weit realistischere und detailliertere Szenen, da die REDengine 3 einfach mehr Animationen gleichzeitig bewältigten kann, als es noch bei der Vorgängerversion der Fall war.

Die Kollegen von Game Informer konnten während ihres Besuches bei CD Project RED auch den Aufnahmen der Kampfanimationen beiwohnen, die mit Hilfe des professionellen Schwertkämpfers Maciej Kwiatkowski erstellt wurden. Die Aufnahmen lassen bereits jetzt erahnen, wie spektakulär die Kämpfe später im Spiel aussehen werden. Das komplette Video kannst du dir direkt im Anschluss ansehen!

Capturing the Animation for The Witcher 3: Wild Hunt


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Witcher 3: Video zu den Motion Capturing-Aufnahmen veröffentlicht"

Die Schwertanimationen sahen denen aus den zweiten Teil ja schon recht ähnlich. Obwohl es hier merkbare Unterschiede gibt, Geralt scheint dieses mal noch mehr Bewegungen zu haben.