The Witcher 3: Wild Hunt - Ice GiantZum kommenden Open World-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt wurde ein neues Video veröffentlicht, in dem die Entwickler mehr auf den künstlerischen Aspekt des Spiels eingehen. Lead Character Artist Pawel Mielniczuk zeigt in dem rund drei Minuten langen Video die Entstehung des „Ice Giant“ vom Artwork über die Modellierung bis hin zum fertigen Ergebnis im Spiel.

Die Kollegen der Webseite Game Informer durften im vergangenen Monat bereits einen ersten Blick auf die Gameplay-Demo von The Witcher 3: Wild Hunt werfen. Am Ende der Demo muss sich der weißhaarige Hexer Geralt in einer Höhle einem Eisriesen stellen. Die Demo selbst gibt es zwar noch nicht zu sehen, dafür können die Spieler Lead Character Artist Pawel Mielniczuk über die Schulter schauen und einen Blick auf den Eisriesen werfen.

Wie Mielniczuk verriet, unterscheidet sich das fertige Modell in Hinsicht auf die getragene Ausrüstung stark vom Artwork. Ursprünglich trug der Riese viele kleinere Objekte am Körper, bis man realisierte, dass er diese mit seinen riesigen Händen gar nicht hätte benutzen können. Die finale Version im Spiel sieht daher etwas brachialer aus.

Als Waffe trägt der Eisriese einem riesigen Schiffsanker, den er, ähnlich einem Morgenstern, an einer Kette schwingt. Einen genaueren Blick auf das Monster kannst du im folgenden Video von Game Informer werfen.

Designing The Witcher 3's Ice Giant


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Witcher 3: Neues Video zeigt erstes Monster aus dem Open World-Rollenspiel"

Wie war das mit den Vernunftbegabten Rassen und töten…naja wir wollen ja mal nicht pästlicher sein als der Papst.
Sieht echt schick aus besonder der Anker macht einiges her. Bin mal gespannt was da noch so für Monster kommen. Ich hoffe es sind nicht alle auf "Winterliche" Gebiete abgestimmt.