The War Z - Drei ZombiesNachdem The War Z bereits Ende vergangenen Jahres Opfer einer DDOS-Attacke wurde, gelang es Hackern nun, sich Zugriff zu den Foren- und Spiel-Datenbanken des Zombie-MMOs zu verschaffen. Wie OP Productions mitteilte, wurden aufgrund dessen sowohl das offizielle Forum als auch das Spiel vorübergehend vom Netz genommen.

Laut OP Productions habe man bereits eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit zu erhöhen und arbeite mit externen Beratern und Ermittlern daran, Mittel und Wege zu finden, um das Risiko eines Hacker-Angriffs in der Zukunft so gering wie möglich zu halten.

Im Rahmen des aktuellen Angriffs hätten die Hacker sowohl die für das Forum und das Spiel verwendete E-Mail-Adresse als auch die jeweiligen Passwörter, InGame-Charakternamen und IP-Adressen erhalten. Zahlungsinformationen seien hingegen nicht betroffen, da die entsprechenden Vorgänge über einen Drittanbieter abgewickelt würden.

Zwar speichere man alle Passwörter verschlüsselt ab, jedoch sei es möglich, dass die Hacker einfache Passwörter entschlüsseln könnten. Die Entwickler raten allen Spieler daher, sofort ihr Passwort zu ändern. Wird das Passwort auch bei anderen Diensten verwendet, ist es ratsam, dort ebenfalls eine Änderung vorzunehmen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "The War Z: Hacker erhalten Zugriff auf Datenbanken – Entwickler raten zur sofortigen Passwort-Änderung!"

Das war schon letzte Woche unter den Usern bekannt, jetzt kommt erst was von offizieller Seite dazu? Nicht schlecht, dann weiß man ja schon wie das so in Zukunft ablaufen wird mit der Informationsflut. Aber was will man da noch groß sagen wenn man sich die Vorfälle der letzten Monate von denen anschaut.