Launch-Trailer von The Secret WorldNachdem die Wartungsarbeiten bei The Secret World am gestrigen Dienstag verschoben werden mussten, wurden sie heute wie angekündigt durchgeführt. Im Zuge der Arbeiten wurde Update 1.1.2 aufgespielt, die offiziellen Patchnotes findest du in diesem Artikel!

Im Rahmen der heutigen Wartungsarbeiten ging bei The Secret World Update 1.1.2 online. Dieses beinhaltete einige allgemeine Änderungen – so müssen Tacos beispielsweise nun nicht mehr gekaut werden und die Wirk- und Abklingzeiten der Fraktionszeichenobjekte wurden verbessert.

Außerdem gab es Änderungen bei diversen Dungeons, darunter u.a. Polaris und Gefallene Hölle, sowie bei mehrere Missionen. So sollte bei der Mission Die Lieferung in Kingsmouth z.B. eine Tür nun immer das Gelangen auf die andere Seite ermöglichen. Die kompletten Patchnotes findest du direkt im Anschluss.

Update-Notizen 1.1.2

Allgemein

  • Tacos müssen nicht mehr gekaut werden – das Essen dauert jetzt unter einer Sekunde. Bitte beachten: Wir übernehmen keine Verantwortung für Erstickungsanfälle und andere Gesundheitsrisiken infolge zu schnellen Hinunterschlingens
  • Die Wirk- und Abklingzeiten der Fraktionszeichenobjekte wurden verbessert (bitte beachten: Die Abklingzeit von Zeichen der Illuminaten wird im nächsten Update ebenfalls entsprechend angepasst)
  • Durch das Benutzen von Fraktionszeichen wird nicht länger der Kampfstatus ausgelöst
  • Ein Fehler beim Herstellen der Verbindung mit Facebook wurde behoben
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den manche Charaktere nicht beim Chat-Server autorisiert werden konnten
  • Die Einstellung der Ziel-Decal-Option wird jetzt korrekt gespeichert
  • Fliegende NSCs sollten nicht länger über den Boden gleiten
  • Der Browser im Spiel wird nicht länger abstürzen, wenn ein Download-Link geöffnet wird (dieser wird nun einfach ignoriert)

Dungeons

  • Polaris: Wird beim Ur-Draug Aggro auf einen Charakter aufgebaut, erfolgt nun eine Überprüfung, ob er diesen Charakter überhaupt sehen kann. Falls nicht, setzt er seine Patrouille fort
  • Das Ankh: Die Gesundheit von Melothat wurde um 20 % verringert
  • Gefallene Hölle – Albtraum: Die Gesundheit der letzten Dschinn wurde verringert
  • Gefallene Hölle – Albtraum: Die Phalanx des Erzschergen kann nicht länger gereinigt werden und wird erst entfernt, wenn seine Soldaten getötet wurden
  • Gefallene Hölle: Die aufsteigenden Ninjas sind noch einmal zur Ninja-Schule gegangen und haben gelernt, wie man nicht wegrennt
  • Es wurde eine neue, bessere und weniger überladene Buff-Markierung für Alptraum Dungeon Timers eingeführt. Dies ist nur eine visuelle Verbesserung und ändert nicht, wie das System funktioniert
  • Die Anlage: Sovietische Laserziel-Systeme wurden verbessert. Laser werden nun nicht länger dem Spieler bis zur Animaquelle folgen

Missionen

London – Amity House

  • Virgula divina: Ein Problem wurde behoben, durch das manche Spieler sich nach dem Ansehen einer Filmsequenz in der Mission nicht mehr bewegen konnten

Kingsmouth

  • Die Lieferung: Eine der 3 Türen ermöglicht es immer, dass der Spieler auf die andere Seite gelangt

Blue Mountain

  • Detritus Prime: Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler die Mission nicht abschließen konnten

Savage Coast

  • Ami Legend: Der Verwüster der dunklen Brut spawnt jetzt immer in Stufe 2

Der schattenhafte Wald

  • Der letzte Tanz der Padurii – Stufe 3: Das Einfangen der Musikessenz von Geistern muss jetzt individuell erfolgen, damit Spieler wie vorgesehen die summende Spieluhr erhalten. Darum wurde bei diesen Zielen auch die Wertung für die ganze Gruppe deaktiviert

Stadt des Sonnengottes

  • Hallen der verschollenen Aufzeichnungen: Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler nicht mit den Knoten interagieren konnten

Quelle: Funcom


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche