The Secret World: Torwächter mit drei AufgabenWie in den meisten MMOs erwarten dich auch in The Secret World diverse Dungeons, in denen du zusammen mit einer Gruppe gegen herausfordernde Bosse antrittst. In einem neuen Blog-Beitrag auf der offiziellen Webseite des Spiels ging Junior Communications Manager Tor Egil Andersen nun sowohl auf die Grundlagen als auch Boss-Kämpfe und die verschiedenen Dungeon-Typen im Spiel ein.

Grundlagen und Boss-Kämpfe

In seinem ausführlichen Beitrag zu den Dungeons in The Secret World erläutert Andersen zunächst die Grundlagen, wobei er u.a. erklärt, dass Missionen für Dungeons violette Symbole haben, es einen Dungeon pro Gebiet gibt und man im Allgemeinen ein Team aus 5 Spielern brauche, wobei mindestens ein Heiler sowie ein Tank mit von der Partie sein sollten.

Anschließend geht Andersen auf die Boss-Kämpfe ein. Ziel sei es gewesen, die Dungeons so unterhaltsam wie möglich zu gestalten. „Deshalb erwarten euch in jedem Dungeon eine Reihe aufregender Boss-Kämpfe. Anstatt endloser Horden langweiliger Allerweltsgegner erwarten euch in unseren Dungeons reihenweise atemberaubende Boss-Kämpfe“ so der Junior Communications Manager weiter.

Die Bosse hätten allesamt Tricks im Ärmel, die nur mit einer klugen Tatik überlebt werden könnten, weshalb es sehr wichtig sei, dass jeder Spieler die komplizierten Strategien beherrsche. Der letzte Boss sei dann oft die Krönung dieser Taktiken und die größte Herausforderung:

>> Tipp: Du möchtest gut vorbereitet sein, bevor du mit einer Gruppe einen Dungeon betrittst? In unseren Dungeon-Guides erfährst du alles Wichtige zu den einzelnen Bossen!

Elite- und Albtraum-Modus

Hast du sämtliche Dungeons auf Solomon Island und in Ägypten gemeistert, hast du die Möglichkeit diese erneut im Elite-Modus zu spielen. Zu den Elite-Dungeons zählen übrigens auch die drei Dungeons, die in Transsylvanien auf dich warten. „In den Elite-Dungeons erwarten euch wirklich brutale Herausforderungen, und die Bosse machen den Spielern mit noch verheerenderen Attacken das Leben schwer. Um diese Dungeons zu meistern, braucht ihr alles: gute, aufeinander abgestimmte, Kräfte, eine gute Ausrüstung und – vor allem – gutes Teamwork“, so Andersen.

Danach folgt dann noch eine weitere Herausforderung: Der Albtraum-Modus. Bevor du die Albtraum-Dungeons betreten kannst, gilt es jedoch zunächst, eine Aufgabe zu erfüllen. Drei davon hält der Torwächter für dich bereit, für eine davon musst du dich entscheiden. „Die Prüfungen des Torwächters sind unterschiedlich und richten sich an die drei primären Teamrollen. Das heißt, es gibt eine Prüfung für Tanks, eine Prüfung für Heiler und eine Prüfung für Damage Dealer“, so Andersen weiter.

Hast du die Prüfung gemeistert, warten die Albtraum-Dungeons auf dich, voller atemberaubender Beute, jedoch auch mit unfassbar schwierigen Monstern… . Den gesamten Beitrag von Andersen kannst du auf der offiziellen Webseite des Spiels lesen. Eine Übersicht aller Dungeons inkl. Links zu unseren Dungeon-Guides findest du in unserer TSW-Dungeon-Liste!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Secret World: So unterhaltsam wie möglich – Funcom über die Dungeons in TSW"

Also die Instanzen sind sehr interessant und vor allem vordernt, nur die Elite Inis sind etwas..naja gewöhnlich^^

Achso, nach ein paar Wochen schon, ist der erste schon wieder beim Elite-Modus.

Irgendwie kann man dir das nicht glauben, wegen deines Paradoxons "vor allem sehr fordernd" (wtf v??) und danach Elite sind "gewöhnlich", du hast den Artikel schon gelesen? Elite sind ne Stufe höher -.-