Gebiet "Die verbrannte Wüste" in The Secret WorldBereits in einem Investorenbericht Anfang August gab Funcom bekannt, dass The Secret World hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei und sich nicht so verkaufe wie gedacht. Im gestern veröffentlichten Finanzbericht für das 2. Quartal 2012 nannte der Entwickler nun auch eine konkrete Zahl. TSW wurde demnach bisher von „über 200.000 Spielern gekauft“.

Im Bericht betont Funcom erneut, dass die anfänglichen Verkäufe von The Secret World hinter den Erwartungen zurückgeblieben seien. Als Grund dafür, dass The Secret World bisher erst rund 200.000 Mal verkauft wurde, nennt Funcom auch Guild Wars 2 und World of Warcraft.

NCsoft habe in der Woche vor dem Launch von The Secret World das Release-Datum für Guild Wars 2 angekündigt. Eine Woche später habe Blizzard dann den geplanten Veröffentlichungstermin für Mists of Pandaria verraten. „Beide Ankündigungen haben die Verkäufe einer neuen Marke wie The Secret World zusätzlich beeinflusst“, so Funcom im Quartalsbericht.

Man plane nun, weitere Initiativen zu starten, um mehr Spieler in The Secret World zu locken. Zudem bestätigte der Entwickler erneut, dass im Zuge von Kostenreduzierungen rund 50% der Belegschaft entlassen wurde. Betroffen davon ist u.a. auch der langjährige deutsche Community Manager Johannes „Waldgeist“ Rebhan.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Secret World: 200.000 Exemplare verkauft – Funcom gibt konkrete Zahlen bekannt"

Tja, der GW2 Start ist natürlich ein riesen Problem.
Sogar ich teile mir derzeit meine wenige Freizeit mit den beiden Spielen.

TSW muss man aber zu gute halten das es wirklich besser ist als viele glauben. Viele meiner Freunde die TSW getestet haben, finden es sehr gut und einige haben es dann sogar gekauft.

Ich finde TSW wirklich super und es macht echt Spaß, aber ich habe inzwischen alle Lore Objects und mache eigentlich nur noch die NM-Innis… PvP ist dank der fehlenden Motivation durch Belohnungen und Ränge einfach keine wirkliche Option mehr wenn man schon besseres EQ hat als man sich da verdienen kann… Daher spiele ich zZ nebenbei auch GW2. Ich hoffe sehr das mit dem neuen Patch wieder richtige Motivation geschaffen wird, das Spiel ist eins der besten die ich je gespielt habe und ich finde es verdient es wirklich auf dem Markt zu bleiben. Wenn man doch nur mehr interessante Sachen mit den Marken aus dem PVP und den NM innis Kaufen könnte und es vielleicht PvP Ränge gäbe und die Normalen Fraktionsränge erweitert werden würden hätte man auch viel mehr Motivation zu spielen. Ich hoffe sie reißen das Rad rum und schaffen es noch die Leute zu halten und neue anzulocken.

Wobei ich sagen muss das 200.000 nicht schlecht ist für:
-Ein Spiel ohne jeglicher Werbung und großer Mundpropaganda
-FunComs Desaster mit AoC und der Schaden denn ihn dadurch entstanden ist
-GW2 im Nacken
-Seltenes setting und schwerer Quests
-Horror Szenario

200K sind da also durchaus gut…aber naja für eine AG nicht gut genug.

The Secret World, ist vom Szenario her sehr erfrischend.
Ich finde es ist eine Klasse für sich. Was die verschiedenen Quest-Aufgaben anbelangt, welche Abwechslung ins Genre bringen, die gute Inszenierung in Puncto Geschichte, Atmosphäre und Anspruch.

Aufgaben wo man wirklich nachdenkt, recherchiert, sein Wissen erweitern muss um Texte vollends zu verstehen. Investigation-Missionen
Schleich- und Action-Aufgaben Runden das Spielerlebnis deutlich auf!

Was mich bislang stört ist das Gleichgewicht bzgl. der Fertigkeiten im PVP, welches auch besser ausgerüsteten Spielern einen Vorteil verschafft.

Hierzu ist aber bereits Besserung zum kommenden monatlichen Update 1.2 am 11. September geplant. Welches Fertigkeiten, Boni´s und Grundlagen der Spielbarkeit im PVP anpasst.

An Fehlern und Verbesserungen wird mit hoher Priorität gearbeitet.
zB funktionierte der Marktplatz [Auktionshaus], nach dem Erscheinen beim ersten Monats-Update 1.1 nicht und es gab Beschwerden über langsame
Game-Master.

Nach nicht mal einer Hand voll Tagen wurde ein Hotfix aufgespielt und es lief einwandfrei. Die Gamemaster melden sich inzwischen innerhalb von 5 Minuten, wenn ich ein Ticket schreibe. Allgemein besteht der Eindruck das Funcom sich um unsere Sorgen kümmert.

Ich bin ein gemütlicher Spieler und The Secret World spiele ich seit fast zwei Monaten. Ich bin im mittel-Content des 3. von 9. Gebieten (Blue Mountain) und freue mich sehr auf die neuen Aufgaben, das verbesserte PVP, eine neue Waffe und Fertigkeiten dazu. Klar auch auf die beiden anderen großen Neuerungen, welche uns mit dem monatlichen Content-Update am 11. September erwarten.

Jede/r welche/r keine Lust mehr auf Standard-Kost hat und sich nach anspruchsvollen Aufgaben und Erwachsenem Szenario sehnt ist bei The Secret World gut aufgehoben. Es lohnt sich 🙂

200.000 Spieler * 40 €uro = 8.000.000 €uro

40.000 Abonenten pro Monat = 600.000 €uro

LTA – Einnahmen -> 1 Millionen Euro.?. bei 5300 Einheiten LTA+Grundspiel verkäufen -überschritten.

10.000 ein halbes Jahr dabei! -> 100.000 €uro [bei 6 Monate-Abo] pro Monat.
Bis Dezember 600.000 €uro …