Nachdem es bereits im Vorfeld zahlreiche Gerüchte um eine Verschiebung des kommenden Action-Adventures The Order 1886 gab, bestätigte nun der verantwortliche Entwickler Ready at Dawn, dass der Titel in der Tat aufs nächste Jahr verschoben wurde. In einem aktuellen Interview erklärte der Studio-Chef Ru Weerasuriya, warum sich das Team zu diesem Schritt entschied.

Im Rahmen eines Pre-E3-Events sagte Weerasuriya gegenüber dem Online-Portal Eurogamer, dass man den eigenen Aussagen, die man in der Vergangenheit in Hinblick auf den Titel getätigt hatte, unbedingt gerecht werden und ein konstant hohes Niveau bieten wolle, so dass man im Nachhinein nicht sagen könne, dass manches nicht so toll geworden sei, weil man zu wenig Zeit investiert habe.

Laut Weerasuriya hat Sony die Argumente der Entwickler verstanden und segnete die Verschiebung auf das Jahr 2015 ab. “Wir haben stets eine offene Konversation mit Sony. Wir sagten: ‘Schaut, wir können die Qualität erreichen, die jeder erwartet, aber um das zu liefern, wird es noch ein paar Monate mehr benötigen’. Es ist nicht sonderlich lange. Und das ist es auch wert, wenn wir dadurch unsere Versprechungen halten können.”

Die zusätzliche Zeit möchte das Team in ein nahtloseres Spielerlebnis investieren, so dass die Zwischensequenzen im fertigen Spiel fließend ins reguläre Gameplay übergehen.

„Das Projekt ist immer größer, als alle erwarten. Das ist nun mal so. Es ist größer als das, was jeder erwartet. Alles, was wir gedreht haben, alles, was wir getan haben, ist ein bisschen größer als das, was wir geplant hatten. Aber wir werden das nicht aus zeitlichen Gründen opfern. Die Qualität muss an erster Stelle stehen”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Order 1886: Release erst 2015 – Das sind die Gründe für die Verschiebung"

Sehe ich auch so, was hilft es wenn das Spiel pünktlich erscheint und alle die Entwickler am liebsten auf dem Scheiterhaufen sehen wollen? Dann lieber etwas später, peinlich wird es nur wenn es dann immer noch lala ist. Gibt es ja leider auch recht häufig.