Erst letztes Jahr erschien mit The Last of Us ein spielerisches Werk der Extra-Klasse auf der PS3. Doch das Spiel konnte nicht nur spielerisch, sondern auch grafisch überzeugen und viele Leute fragen sich, wie die Remastered Version auf der PS4 denn nun aussehen würde. GameSpot hat nun ein Video veröffentlicht, in dem sie den direkten Vergleich ziehen.

Schon auf der PS3 sah das Spiel alles andere als schlecht aus und viele Leute waren beeindruckt, was aus der alten Konsole noch herauszuholen war. Daher wunderte es auch wenig, das einige Spieler recht skeptisch auf die Ankündigung von Sony reagierten als es hieß, das Spiel solle in aufgehübschter Form auch für die PS4 erscheinen.

Auf der E3 gab es dann endlich einen ersten Trailer für die PS4-Version zu sehen. Das Problem war aber: Es gab keinen direkten Vergleich zur „alten“ PS3-Version. Den gezeigten Trailer hat sich Gamespot allerdings nun einmal zur Brust genommen und die gezeigten Szenen mit der PS3-Version verglichen.

Das Ergebnis lässt sich durchaus sehen: Die PS4 sieht zwar durchaus besser aus, was nicht zuletzt an den 1080p liegen dürfte, die PS3 Version braucht sich aber absolut nicht zu verstecken und zeigt einmal mehr, wie gut das Spiel aussieht.

Das Vergleichvideo kannst du dir hier anschauen. The Last of Us: Remastered erscheint am 30. Juli 2014 für die PlayStation 4.

Graphics Comparison: The Last Of Us Remastered PS3 Vs. PS4


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche