The Last of Us - Artwork

The Last of Us Remastered: Diese optischen Verbesserungen bietet die PS4-Version

Wie bereits seit geraumer Zeit bekannt, wird das Survival-Horror-Adventures The Last of Us demnächst auch für Sonys Next Generation Konsole erscheinen. In einem aktuellen Interview hat sich der Creative Director Neil Druckmann ein weiteres Mal zu den Verbesserungen der PlayStation 4-Umsetzung geäußert und dabei einige neue Details verraten.

In einer aktuellen Ausgabe des britischen Videospielemagazins EDGE (via Dual Shockers) sprach Druckmann unter anderem über das neue Beleuchtungssystem, das bereits im Zuge der Ankündigung der PlayStation 4-Fassung erwähnt wurde und merkte an, dass dieses einen „signifikanten Unterschied“ im Vergleich zu der PlayStation 3-Version erkennen lassen wird.

Des Weiteren sprach der Macher über die Charaktermodelle, die in der Next-Gen-Umsetzung mit hochauflösenden Texturen versehen wurden. Diese sollen nun qualitativ an die Zwischensequenzen aus der PlayStation 3-Version heranreichen.

Zu den Zwischensequenzen heißt es, dass diese komplett neu gemacht wurden und nun mit der nativen Auflösung von 1080p und flüssigen 60 Frames pro Sekunden ablaufen. Alles in allem dürfen sich die Fans also auf ein grafisch wirklich eindrucksvolles Spielerlebnis freuen.

Wann die PlayStation 4-Version von The Last of Us das Licht der Welt erblicken wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald die Macher einen konkreten Termin verkünden, werden wir darüber berichten.