Naughty Dogs Creative Director Neil Druckmann und Game Director Bruce Straley haben sich im Zuge einer AMA-Runde (Ask me Anything) über das Survival-Horror-Adventure The Last of Us und einen möglichen Nachfolger unterhalten. Dabei ließen die beiden Macher durchblicken, dass die Entscheidung über eine Fortsetzung der Geschichte um Joel und Ellie noch nicht gefallen ist.

Mit The Last of Us haben die Mannen von Naughty Dog nur rund eineinhalb Jahre nach dem Release von Uncharted 3 den nächsten Blockbuster auf die Spieler losgelassen. Und die Fans sind so von dem Ergebnis begeistert, dass lauthals nach einem Nachfolger verlangt wird.

Doch wie die beiden Studio-Mitarbeiter Neil Druckmann und Bruce Straley vor Kurzem während einer AMA-Runde auf dem Nachrichtenportal Reddit erklärten, ist die endgültige Entscheidung über eine Fortsetzung noch nicht gefallen.

Auf die Frage eines Fans hin, wie gut den die Chancen für ein The Last of Us 2 stehen würden, antwortete Druckmann: “Wenn du wegen einer Fortsetzung fragst… derzeit würde ich sagen, stehen die Chancen 50 : 50.”

Zwar ist es noch keine wirkliche Zusage, eine Absage klingt aber auch anders. Not leiden müssen die Fans des Erstlings aktuell sowieso nicht, wurde doch erst vor Kurzem mit “Left Behind” ein neuer DLC veröffentlicht, der die Ereignisse rund um Ellie und ihren damaligen besten Freundin Riley wenige Wochen vor dem Hauptspiel, beleuchtet. Sobald die endgültige Entscheidung bei diesem Thema gefallen ist, werden wir darüber berichten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche