Mit “Left Behind” wird in der kommenden Woche ein neuer DLC für das Survival-Horror-Adventure The Last of Us aus dem Hause Naughty Dog erscheinen. Dieser wird die Spieler in die Zeit vor den Ereignissen des Hauptspiels versetzen und die Geschichte rund um Ellie und ihrer Freundin Riley erzählen. Nun gaben die Macher auch die Spielzeit des DLCs bekannt.

Was machte Ellie, bevor sie auf Joel traf? Die Antwort auf diese Frage werden die Fans von The Last of Us bereits nächste Woche mit dem Release des DLCs “Left Behind” erfahren. Der neue Story-Epilog stammte aus der Feder des Autoren und Creative Directors Neil Druckmann und rückt neben Ellie (im Original von der Schauspielerin Ashley Johnson gesprochen) auch ihre beste Freundin Riley (Yaani King) in den Vordergrund.

Im Rahmen eines Interviews mit dem Online-Magazin Eurogamer nahm sich Druckmann die Zeit, um ein wenig über den DLC zu plaudern. Dabei kam er auch auf die Spielzeit zu sprechen. Demnach soll es doch nicht länger als zwei Stunden dauern, bis das Ende des DLCs über den Bildschirm flimmert. Der Preis des Download-Contents soll mit 14,99 Euro zu Buche schlagen. Besitzer des Season Passes erhalten den DLC umsonst.

Was denkst du? Sind knapp 15 Euro für “Left Behind” angemessen oder ist der Preis für zwei Stunden Spielzeit zu hoch?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Last of Us: Ein kurzes Vergnügen – Spielzeit des DLCs “Left Behind” bekannt"

naja, kommt halt auf das spiel drauf an. hier bei last of us sind diese 15€ angemessen, da das spiel wirklich abgeht