Elder Scrolls Online Zweite FragerundeNachdem die erste Fragerunde bei The Elder Scrolls Online sehr erfolgreich ablief und zahlreiche neue Informationen enthielt, geht es im zweiten Teil der „Fragt uns, was ihr wollt“-Reihe weiter um den Ebenherz-Pakt. Die Entwickler beantworten diverse Fragen zu den Charakteren, Regionen und Fürstenhäusern im Spiel und enthüllten dabei wieder einige interessante Details.

Wiedersehen macht Freude

So werden die Spieler, je nach gewählter Fraktion, auch bestimmten bekannten Personen in The Elder Scrolls Online wieder begegnen, wie beispielsweise den Mitgliedern des Tribunals oder Jorunn, dem Skaldenkönig, welcher in Gramfeste, der Hauptstadt des Ebenherz-Pakts, regiert. Auch auf die legendäre Gruppe nordischer Helden, die man bereits aus Skyrim kennt, wird man im MMORPG treffen.

Ebenfalls aktiv vertreten ist das aus Morrowind bekannte Tribunal, welches auch in The Elder Scrolls Online über die Provinz Morrowind herrschen wird. Die Ebenherz-Pakt-Spieler können sich daher auch auf die Begegnung mit Almalexia freuen.

Elder Scrolls Online Bekannte Regionen

Viele Orte, die heute nicht mehr existieren, sind in The Elder Scrolls Online noch sehr belebt.

Welche bekannte Persönlichkeiten einem sonst noch begegnen, hängt auch von den verschiedenen geschichtlichen Begebenheiten in der Zeit ab. So existierte vor rund 1.000 Jahre in Schwarzmarsch noch gar keine Monarchie. Dass man also als Spieler auf den König oder die Königin von Argonien trifft, ist daher eher unwahrscheinlich.

Regionen und Fürstenhäuser

Dass die Spieler in The Elder Scrolls Online viele bekannte Regionen bereisen und wiederentdecken können werden, haben die Entwickler von Bethesda Games bereits in der ersten Fragerunde bestätigt. In der zweiten Runde gehen die Macher etwas näher auf das Thema ein.

Demnach wird man viele Orte, die man aus den aktuellen Einzelspieler-Titeln nur als verwitterte Ruinen kennt, in The Elder Scrolls Online als florierende Gegenden kennenlernen. Als Beispiel wurden einige der uralten Ruinen der Nord, wie Nimalten in Rift genannt, welche 1.000 Jahre zuvor noch einen recht belebten Ort darstellen.

Außerdem können die Mitglieder des Ebenherz-Pakts die nordwestliche Region Schattenfenn im Herzen von Schwarzmarsch besuchen, welche an Morrowind grenzt und die uralte Stadt Sturmfeste umgibt.

Die rivalisierenden Fürstenhäuser aus Morrowind wird es auch in The Elder Scrolls Online geben. Hier können sich die Spieler entscheiden, welche der Fürstenhäuser sie unterstützen möchten. Richtiges Beitreten wird allerdings, zumindest beim Release des Spiels, noch nicht möglich sein. Die komplette zweite Fragerunde kannst du dir auf der offiziellen Seite zum Spiel durchlesen. Weitere Infos zu Elder Scrolls Online gibt es bei uns auf ElderScrollsBote.de.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "The Elder Scrolls Online: Charaktere, Regionen und Co. – Zweite Fragerunde zum Ebenherz-Pakt"

Klingt recht Logisch, leider bin ich nicht so richtig tief in der Geschichte von TES drinne. Bedeutet für mich also das ich nicht aufspringen und jubeln werde wenn ich eine berühmte Persönlichkeit treffe.^^