Der Release von Elder Scrolls Online rückt immer näher. Bereits im April dieses Jahres werden sich die Pforten nach Tamriel für PC- und Mac-Spieler öffnen und diese wollen langsam wissen, welche Hardware sie benötigen werden, um das kommende Rollenspiel ruckelfrei und mit schönen grafischen Details genießen zu können. ZeniMax gibt schon mal einen Hinweis.

Genauere Systemanforderungen gaben die Macher zwar noch nicht bekannt, ließen aber vor Kurzem via Nachrichtendienst Twitter durchblicken, dass auch Besitzer älterer Maschinen in den Genuss des Titels kommen werden. Einen High-End-Rechner wird man dafür also nicht benötigen.

“Wir haben noch keine spezifischen Anforderungen bekanntgegeben, aber unser Ziel ist es, ESO auch auf fünf Jahre alten PCs spielbar zu machen”, heißt es in der Nachricht. Wer also seine Hardware allein wegen ESO upgraden möchte, sollte lieber noch auf die offiziellen Systemanforderungen warten. Gut möglich, dass der alte Rechenknecht das Spiel auch ohne neue Hardware bewältigt.

Für die Konsolenspieler startet ESO offiziell im Juni dieses Jahres. Davor will ZeniMax noch eine Beta für die Next Generation-Geräte abhalten. Auch für die PC-Spieler wird es noch bis zum Release den einen oder anderen Stresstest geben. Wenn du also dich bisher noch nicht für die Beta registriert hast, solltest du das schnellstens nachholen. Vielleicht kannst du dann bereits beim nächsten Beta-Event einen ersten Blick auf das Spiel werfen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche