The Elder Scrolls Online Basics – Fishing

Du hattest gerade einen echt spannenden Kampf in ESO hinter dir und möchtest dich jetzt einfach mal ein bisschen erholen? Was könnte es da Besseres geben als ein bisschen Zeit mit Angeln zu verbringen und dabei die schöne Natur Tamriels zu genießen? In seinem Video-Guide erklärt YouTuber itsZiz, wie’s funktioniert.

Um in ESO zu Angeln brauchst du: Ein geeignetes Gewässer mit Fischen, eine Angelrute, einen Köder, Geduld und das richtige Timing.

Eine Angelrute hat jeder Charakter bereits automatisch bei sich. Köder erhältst du von Gegnern, aus Körben etc. oder bei einem ganz normalen Händler. Diese haben Einfache Köder im Angebot (aktueller Beta-Preis: 21 Gold). Jetzt fehlt also nur noch ein geeigneter Angelplatz. Ob es in einem Gewässer Fische gibt, siehst du: Das Wasser kräuselt sich und herumschwimmende Fische sind deutlich zu sehen.

Hast du ein fischreiches Gewässer gefunden, fahre darüber und drücke E. Nun kannst du einen Köder auswählen (es gibt unterschiedliche Köder, die unterschiedliche Fische anlocken) und mit einem erneuten Klick auf E wirfst du die Angel aus.

Nun gilt es, den Schwimmer genau im Blick zu behalten. Wird dieser nach unten gezogen, kannst du die Leine mit einem erneuten Klick auf E wieder einholen und hast mit etwas Glück einen Fisch am Haken.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche